Independence Day Teil II

Letztes Jahr konnte ich das Spektakel am Fernseher verfolgen. In den Pausen zwischen den Konzerteinlagen, wurden Leute im Publikum interviewt. Ich konnte sehen, dass einige ihre Stirn mit den Farben der amerikanischen Farbe bemalt hatten, viele trugen entsprechende T-Shirts, Tücher oder Baseballcaps. Die Mehrheit hatte Fähnchen in der Hand. Die Stimmung war gut, alle warteten auf das Feuerwerk nach dem Konzert. Das Orchester heisst Boston Pops und spielt in diesem Ambiente seit 1929. Das Konzert wird um 20 Uhr anfangen.

Quellen:

http://www.mass.gov/dcr/parks/metroboston/charlesR.htm

http://www.july4th.org/

Keine Meinungen

  1. Von Prof. Lesch wird folgender Witz kolportiert:Treffen sich im Weltraum zwei Planeten.Fragt der eine, “na, wie gehts?”Sagt der andere, “mir geht´s schlecht”.”Wieso?””Ich habe Menschen.”Sagt der erste beruhigend, “keine Angst, das geht vorbei.”Das ist Terra-Forming at it´s best!Oder anders formuliert: Jede Intelligenz ohne Vernunft (bes. Maßhaltung) trägt den Keim der Selbstvernichtung in sich …

  2. Ein Freund von mir,der Klaus Kohler,verhört sich ständig,obwohl er Axel Hackes “Der weiße Neger Wum Baba(Bum PAPA) ” nicht kennt,wenn jemand “Plan ned!” sagt.Er ist nämlich Bayer!!!Gemeint ist aber unser Planet,der schwer erkrankt ist.Quasi unheilbar.Er hat sich den VIRUS….MENSCH….eingefangen!Im Universum ist man froh,dass diese Krankheit NICHT ansteckend sei,rät aber dazu,damit die ERDE wieder gesunden kann,diesen Virus zu eliminieren; mittels eines kleinen atomaren Versuchs,…per Knopfdruck….

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*