Der neue Volvo XC90 bietet Weltneuheit in Sachen Sicherheit

Der neue Volvo XC90, der im August präsentiert wird, trumpft mit einer äußerst umfassenden serienmäßigen Sicherheitsausstattung auf. Als Weltneuheit gibt’s ein System, das die Insassen vor Verletzungen bewahrt, sollte das große Volvo SUV von der Straße abkommen.

Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH

„Unser Ausgangspunkt für die Entwicklung von Sicherheitssystemen ist der gleiche wie vor 87 Jahren – die alltäglichen Verkehrssituationen“, erläutert Dr. Peter Mertens, Senior Vice President Research and Development bei der Volvo Car Group. „Wir werten Daten aus. Wir berechnen Zahlen. Wir entwickeln Innovationen. Das so kreierte neue Volco XC90 ist eines der sichersten Fahrzeuge, das wir je gebaut haben.“ Das Abkommen von der Fahrbahn stellt einen typischen Unfall dar, der sich aus unterschiedlichen Gründen ereignen kann: Sei es ein abgelenkter Fahrer, Sekundenschlaf oder widrige Witterungsbedingungen. Gut 50 Prozent aller Verkehrstoten in den USA sind solchen Unfälle zuzuschreiben, in Schweden machen derartige Alleinunfälle, an denen nur ein Kraftwagen beteiligt ist, ein Drittel aller Verkehrsunfälle mit Todesfolge oder schwer Verletzten aus.

Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH

Der XC90 wurde nicht zum Bestehen internationaler Test sicher konstruiert

Diese Statistiken haben Volvo mit Sorge erfüllt. Auch wenn zurzeit weder gesetzliche Regelungen noch Tests vorhanden sind, die das Verhalten von Fahrzeugen bei dieser Art von Unfällen beurteilen, hat der Automobilhersteller Unternehmen entschieden, eine Technik zu entwickeln, die die Passagiere in solchen Situationen schützt. „Bei unserem Bekenntnis zur Fahrzeugsicherheit geht es nicht darum, einen Test zu bestehen oder eine bestimmte Wertung zu erzielen“, sagt Prof. Lotta Jakobsson, Senior Technical Specialist Safety beim Volvo Cars Safety Centre zum Run off Road Protection-System im neuen XC90. „Es geht immer darum herauszufinden, wie und warum Unfälle und Verletzungen geschehen, und dann Techniken zu entwickeln, die das verhindern. Wir gehen voran, der Rest der Branche folgt.“

Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH

Insassenschutz im Volvo XC90 aktiv wie passiv

Die Weltneuheit Run off Road Protection mit Safe Positioning im XC90 ist sowohl ein aktives als auch passives Sicherheitssystem. Der neue Volvo XC90 detektiert ein Abkommen von der Straße und strafft automatisch die vorderen Sicherheitsgurte. Die Gurte bleiben solange fest angezogen, wie das Flaggschiff der Volvo Modelle in Bewegung ist. Ein energieabsorbierendes Areal zwischen Sitz und Sitzrahmen kommt dabei Wirbelsäulenverletzungen zuvor. Dieses verringert die vertikalen Kräfte, die ein harter Aufprall des XC90 abseits der Fahrbahn erzeugt, um bis zu ein Drittel. Der neue Volvo XC90 hält noch weitere Assistenzsysteme bereit, die helfen, solche Unfälle zu verhindern. Droht ein Verlassen der Spur, unterstützt der Spurhalte-Assistent den Fahrer durch ein zusätzliches Lenkmoment, den Wagen auf der Straße zu halten. Das Driver Alert System gibt bei Übermüdung sowie abnehmender Konzentration ein Warnsignal und rät zur Pause – dabei wird die nächste Raststätte gleich mit vorgeschlagen.

Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH Sicherheitsfeatures im neuen Volvo XC90  ©Volvo Car Germany GmbH

Bilder: ©Volvo Car Germany GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*