Aktivurlaub mit dem Fahrrad – Ferien einmal anders

Heutzutage mitten im Berufsleben zu stehen, bedeutet für viele Menschen Stress und Hektik. Es ist schwierig, innerlich zur Ruhe zu kommen und etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun. Die Anforderungen an den Einzelnen werden immer größer; der Druck, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen, gipfelt nicht selten in einen Burnout. Wie lassen sich Körper und Seele in Balance bringen, wie kann man den Kopf wieder freibekommen?

Verbinden Sie im Aktivurlaub das Angenehme mit dem Nützlichen

Eine sehr schöne Möglichkeit, sich zu erholen und Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist ein Aktivurlaub mit dem Fahrrad. Die Entscheidung, wo Sie diesen Urlaub verbringen – ob auf einer ostfriesischen Insel, in der Normandie oder in Neuseeland -, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Der Trend, im Urlaub etwas für die Fitness zu tun, ist mittlerweile auch im Tourismus angekommen. Zahlreiche Reisebüros bieten viele unterschiedliche Ziele dafür an. Ein Aktivurlaub mit dem Rad sorgt für Bewegung an der frischen Luft, was wiederum Sauerstoff in den Körper pumpt, Ihren Kopf freimacht, die Fettverbrennung ankurbelt und Ihrem Herz-Kreislaufsystem spürbar zugutekommt.

Worauf Sie bei Ihrem Aktivurlaub achten sollten

Egal, wie begeistert Sie von der Idee eines Fahrradurlaubes sind, übertreiben Sie es nicht! Lange Strecken in anspruchsvoller Umgebung verlangen Ausdauer und körperliche Kraft. Fangen Sie langsam an und schätzen Sie Ihre eigenen Grenzen realistisch ein. Auch klimatische Gegebenheiten spielen eine Rolle. Starten Sie mit kurzen Etappen und ausreichend Pausen. Wenn Sie mit dem Pkw in den Urlaub fahren möchten, überlegen Sie, ob Sie Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder vor Ort eines leihen möchten. Falls Ihnen die Vorstellung von Touren auf Ihrem eigenen Rad besser gefällt, benötigen Sie einen Fahrradträger für das Auto. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten, welcher Fahrradträger für Ihr Fahrzeug der richtige ist.

Auf die Räder – fertig – los!

Ein Urlaub mit dem Fahrrad ist eine hervorragende Möglichkeit, sich vom Alltagstrubel zu erholen und Urlaubsgebiete einmal anders zu erleben. Planen Sie individuell, schneiden Sie den Urlaub auf Ihre Bedürfnisse und Ressourcen zu. Wichtig ist, dass Sie sich wohl fühlen und nach den Ferien entspannt in Ihren Alltag zurückkehren.

Bild stammt von: dieter76 – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>