Zwei neue Jeep Cherokee 2.2 Multijet

Ein neuer 2,2l-MultiJet II Turbodiesel verhilft dem Jeep Cherokee ab sofort zu einem Spitzenplatz in Sachen Fahrleistungen, Effizienz und Geländefähigkeiten.

Cherokee-Kunden können beim Jeep Händler die Wahl zwischen den Leistungsstufen 200 PS und 185 PS wählen, das maximale Drehmoment beträgt in beiden Fällen 440 Nm bei 2.500 Umdrehungen pro Minute. Gegenüber zum Vorgängermotor punktet der 200 PS starke 2.2 MultiJet II mit 25 Prozent mehr Drehmoment sowie 17 Prozent mehr Leistung und Beschleunigung, während der CO2-Ausstoß um drei Prozent auf 150 g/km sank. Der Lufteinlass des neuen Euro-6-Aggregats erlaubt eine Wattiefe von bis zu 48 Zentimetern. Die Zuführung von Öl und Diesel ist bei Steigungen bis zu 60 Prozent und Schräglagen von bis zu 45 Prozent sichergestellt. Beide Ausführungen des neuen Jeep Cherokee 2.2 CRDi glänzen mit 2.495 Kilogramm gebremster Anhängelast.

Das Cherokee Diesel-Duo ist kraftvoll und sparsam

Der Jeep Cherokee mit 200 PS, Neunstufen-Automatik und dem Allradantrieb Jeep Active Drive I saust in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Höchsttempo von 204 km/h. Der kombinierte NEFZ-Verbrauch beläuft sich auf 5,7 l/100 km, was CO2-Emissionen von 150 g/km entspricht. Die 185 PS leistende Variante des 2.2 MultiJet II, ebenfalls mit neunstufigem Automatikgetriebe und Jeep Active Drive I steht performanceseitig kaum nach: Das Jeep SUV erzielt eine Spitzengeschwindigkeit von 202 km/h und absolviert den Standardsprint in 8,8 Sekunden. Das neue Triebwerk ist beim Jeep Cherokee Limited mit 200 PS ab 45.900 Euro erhältlich, beim Cherokee Longitude mit 185 PS wird es ab 40.900 Euro in Rechnung gestellt.

Modellpalette des Jeep Cherokee neu aufgestellt

Das neue Basismodell Jeep Cherokee Sport kommt mit 103 kW/140 PS starkem 2.0 MultiJet II-Selbstzünder, Frontantrieb und Sechsgang-Handschaltung. Der bei 31.900 Euro beginnende Jeep Cherokee Preis umfasst ab Werk 17-Zoll-Alufelgen, Klimaanlage und Temporegelanlage sowie Bluetooth-Konnektivität. Der Cherokee Longitude glänzt nun zusätzliche mit elektrisch arbeitender Kofferraumklappe, Regen- und Lichtsensor, achtfach elektrisch verstellbaren Fahrersitz sowie automatisch abblendenden Innen-Rückspiegel mit integriertem Mikrofon für die Freisprecheinrichtung. Die Jeep Modelle Limited und Trailhawk bieten mit Uconnect Touchscreen-Navi samt 8,4-Zoll-Monitor und 506 Watt starkem Alpine Surround-Audiosystem serienmäßig noch mehr Annehmlichkeiten. Zudem gibt’s beim Jeep Cherokee Limited die neue Interieurfarbe „Nepal“ Black/Light Frost Beige in Verbindung mit Nappa-Sitzbezügen.

Bild: © 2014 Fiat Chrysler Automobiles N.V.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.