Zuzahlungsfreie Medikamente für den aufmerksamen Kassenpatienten

(Foto: PixelQuelle.de/CarstenWeber)
Medikamente deren Preis mindestens 30 Prozent unter dem für die Krankenkassen übernahmepflichtigen Festbetrag liegen, sind seit Anfang Juli zuzahlungsfrei. Schon jetzt sind ca. 1000 Präparate für den Patienten gratis zu haben. Die Frage nach dem günstigsten Medikament kann also beim Arztbesuch bares Geld sparen.
 
Ab sofort kann jeder die Befreiungslisten im Internet unter www.gkv.info  als pdf-Datei [Zuzahlungsbefreite Arzneimittel nach § 31 Abs. 3 Satz 4 SGB V Stichtag 01.07.06 sortiert nach Arzneimittelname] herunterladen. Diese Listen werden künftig alle zwei Wochen aktualisiert. Sie gelten für alle gesetzlich Versicherten, unabhängig davon, in welcher Krankenkasse sie sind.
 
Immerhin schafft das „Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz“ (Was für ein Wort!) so zumindest einen kleine Anreiz für die Versicherten, ihre Behandlung ökonomisch positiv zu beeinflussen. Bis marktwirtschaftlich Prinzipien sich entgültig in allen Bereichen der Arzneimittelversorgung durchsetzen, ist es allerdings noch ein langer Weg.  [„Branding the Cure“], [Endlich Preisdumping im Pharmabusiness] 



Die Chefarztfrau

Keine Meinungen

  1. Ich habe diesen Namen nie gehoert, wo kann ich mich mehr dokumentieren?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.