Zauber im roten Herbst der Toskana

Wer Romantik, Natur, Ruhe und Sonnenschein genießen möchte, der sollte im Oktober in die Toskana reisen. Denn der Trubel der Sommersaison ist vorüber und die stille Zeit in der Toskana hat begonnen.


Die Toskana hat zehn Provinzen, in denen rund 3,7 Millionen Menschen leben. Die Hauptstadt Florenz hat 380.000 Einwohner. Die Küstenlinie ist knapp 350 Kilometer lang.

Reisetipps

Im September und Oktober gehört das Meer den wenigen Besuchern, die hier den milden Spätsommer genießen. Das Hafenstädtchen Porto Ercole, das auf der Halbinsel Monte Argentario liegt, hat die feinsten Felsstrände der Toskana. Hier gibt es zahlreiche kleine Unterkünfte und nette Restaurants zum kleinen Preis!

Ein weiterer Tipp ist Florenz: Die Hauptstadt der Toskana bietet zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten wie den Dom. Wer sich traut die 463 Stufen bis in die Kuppel der Kirche hinaufzusteigen, wird mit einem atemberaubenden Blick belohnt. In Florenz` kleinen Seitenstraßen verstecken sich außerdem Museen, kleine Boutiquen und Cafés, die besonders in der Spätsommerzeit wenig überlaufen sind.

Die Filme „Der englische Patient“ und „Das Leben ist schön“ spielen in der toskanischen Kleinstadt Arezzo. In der gesamten Stadt finden Sie Tafeln, die auf die damaligen Drehorte wie die Piazza Grande hinweisen. Außerdem ist Arezzo für seinen einzigartigen Goldschmuck bekannt. Unbedingt hinfahren!

Und wer die Ruhe genießen möchte, sollte unbedingt in das Tal Val d´Orcia fahren. Seine sanften Hügel und Zypressen wirken im Licht der Morgensonne wie gemalt. Über dem Tal thront das 5000-Seelenstädtchen Montalcino. Wenn die umliegenden Weinberge im Oktober im herbstlichen rot erstrahlen, finden Sie hier den schönsten Ausblick der Toskana!

Foto: privat

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.