Woran erkennt man Vitamin B12 Mangel?

Vitamin B12 ist der Porsche unter den Vitaminen, welches einen starken Einfluss auf den menschlichen Körper hat und zentrale Aufgaben im Bereich des Nervensystems, des Stoffwechsels, der Blutbildung sowie der Entgiftung übernimmt.

Symptome des Vitamin B12 Mangels

Die ersten Anzeichen, die unterschwellig auf einen Vitamin B12 Mangel hinweisen können, sind unspezifische Symptome wie:

  • Leichte Müdigkeitserscheinungen
  • Abgeschlagenheit
  • Antriebsschwäche
  • Lustlosigkeit
  • Blässe
  • Nervosität
  • Gesteigerte Reizbarkeit
  • Konzentrationsschwäche

Um den Vitamin B12 Mangel im Körper wieder auszugleichen, kann man zusätzliche Präparate oral oder als Vitamin B12 Injektion zu sich nehmen. Das Vitamin findet man ebenfalls in tierischen Nahrungsmitteln und vor allem in Leber. Der tägliche Bedarf ist sehr gering und liegt bei zwei bis drei Mikrogramm.

Aufnahme des Vitamins: Funktion der Magenschleimhaut

Für eine ausreichende Zufuhr an Vitamin B12 müssen zwei Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Aufnahme des Vitamins durch entsprechende Nahrungsmittel sowie
  • Assimilation des Vitamins im Darmbereich

Die Aufnahme des Vitamins durch den Darm erfolgt nur mit Hilfe eines speziellen Eiweißmoleküls (Intrinsic Factor), welches von bestimmten Zellen der Magenschleimhaut gebildet wird. Dieses bindet das Vitamin und schützt es vor einer möglichen Zerstörung im folgenden Zwölffingerdarm. Die tatsächliche Aufnahme des Vitamins findet erst im letzten Abschnitt des Dünndarms (terminales lleum) statt.

Ursache des Mangels

Es kann mehrere Ursachen für B12 Mangel im Körper geben:

  • Eine chronische Entzündung der Magenschleimhaut (chronische atrophe Gastritis) aufgrund einer Autoimmunerkrankung, welche die Aufnahme des Vitamins über die Nahrung verhindert
  • Erhöhter Verbrauch durch Parasiten im Darm (Würmer)
  • Einseitige und/ oder vegetarische bzw. vegane Ernährung
  • Mangelerscheinungen nach operativer Entfernung des Magens

Ob ein Mangel besteht, kann der Arzt nur über ein Blutbild herausfinden oder bei einer Magen– oder Darmspiegelung feststellen. Auch im Stuhlgang oder mit Hilfe des Schilling-Tests, eine Einnahme von radioaktiv gekennzeichnetem Vitamin B12, das bei der Aufnahme im Harn sichtbar wird, ist ein Vitamin B12 Mangel nachweisbar.

3 Meinungen

  1. Ein schöner Blog-Eintrag. Seit Jahren praktiziere ich regelmäßig Yoga und kann dem Artikelverfasser nur zustimmen, daß die 5 Tibeter eine wundervolle Übung für die Harmonisierung und Aktivierung des Körpers ist. Toller Beitrag! Weiter so… und schöne Weihnachten. Lg & Namasté Imke Chrstoph – AYURVEDAPUR Haus der Sinne

  2. Hallo, wer kann mir helfen?Ich habe jedes Jahr viele Symptome, die auf einen Vitamin B12 Mangel hinweisen.Zungenbrennen, Mundwinkelrhagaden, Gereitztheit, Nervosität, Teilnahmslosigkeit,Konzentrationsmangel, Gedächtnisschwäche und Schwäche der Merkfähigkeit,ständige Blähungen und Aufstossen, wie faule Eier(hat mein Mann auch am Mundgeruch festgestellt), Vergesslichkeit. Letztes Jahr hatte ich eine OP (Fundoduplicatio-Magen-Speiseröhre, Loch im Zwerchfell). ca. 1 Woche danach ging es los mit Durchfall, Blähungen usw. das ganze Jahr über und jetzt vor 2-3 Wochen wurden alle psychischen Symptome immer stärker, das Zungenbrennen und die entzündeten Mundwinkel sind auch immer da, habe alle möglichen Salben probiert, nichts hilft.Ich habe auch schon meinen Hausarzt gefragt, er tat das so ab, auch hatten Sie doch die Symptome schon letztes Jahr und die Blutuntersuchung brachte auch nichts, daber die spritzen, die er mir dann doch gab , auf mein Verlangen hin, brachten doch kurzfristig Besserung. Kann man sich die Spritzen selbst geben, gibt es eine Alternative? Wie komme ich an den Aussagekräftigen MMS-Bestimmungsnachweis von Vitamin B12.Ich muß irgendwie weiterkommen, denn meine Kollegin geht dann 3 Wochen auf Kurund ich komme mit all den Symptomen in der Arbeit nicht mehr klar, kann mich nicht konzentrieren und auch nicht richtig denken, vergesse schnell alles.Können Sie mir bitte weiterhelfen. Vielen Dank im voraus. MfgHelga GanserWas kann ich tun

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.