Wonderbra BHs und Push Up’s

Wonderbra Push Up BH

Träger und Brustband wurden so verarbeitet, das die Körbchen rutschsicher und eng anliegend sind, der sichtbare Teil der Brüste wird so angehoben, wodurch das Dekolletee üppiger erscheint als es tatsächlich ist, der sogenannte „Wonderbra Effect“.

Zum ersten Mal trat der Wonderbra BH 1994 in Erscheinung, doch kreiert wurde er schon 1961 für die Wäschefirma Canadian Lady von der Designerin Louise Poirier. Erst als die Lizenz vom amerikanischen Konzern Sara Lee erworben wurde und das bis dahin unbekannte Topmodel Eva Herzigova als Werbeträger für die Marke Wonderbra geworben wurde, begann der Siegeszug des Wonderbra BH.

Wonderbra BH und ein verändertes Frauenbild

Den Erfolg verdankt der Wonderbra BH vor allem einem veränderten Frauenbild, heute sind wieder Rundungen erlaubt, während in den 60iger und 70iger Jahren eher kleine Busen Mode waren.

Claudia Schiffer und Cindy Crawford sind Beispiele für dieses neue Frauenbild. Alle großen Dessous-Hersteller haben auf den neuen Trend reagiert und eigene Push up BH Linien auf den Markt gebracht.

Die Werbung suggeriert den Käuferinnen des Wonderbra BHs, das sie durch das Tragen dieses BHs das Interesse und die Aufmerksamkeit von Männern auf sich ziehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.