Winterreisen nach Österreich und Frankreich

Winterreisen nach Österreich und Frankreich zählen deswegen auch zu den beliebtesten Reiseformen zur kalten Jahreszeit. Gerade in den bergigen Teilen der Länder kann man im Sommer toll Wandern und im Winter eben herrlich Skifahren und einfach nur die Natur genießen, beide Ländern bieten jedoch auch die Möglichkeit der Städtereise.

Winterreisen nach Österreich

Bei Winterreisen nach Österreich fällt einem in Bezug auf Städte natürlich sofort Wien ein. Die Hauptstadt des deutschen Nachbars verzaubert mit ihrem typischen Schmäh auch zur kalten Jahreszeit. Gerade auch zu Weihnachten oder auf Silvesterreisen kann man sich hier vor Möglichkeiten kaum retten. Trotzdem, ruhiger, naturverbundener und dennoch aktiver ist natürlich der Skiurlaub in Österreich. Hier kann man in die beliebten Touristenorte fahren und sich zwischen dem Trubel im Tal oder der Ruhe auf einer Skihütte entscheiden.

Winterreisen nach Frankreich

Auch Frankreich bietet für Winterreisen optimale Bedingungen. Im Süden kann man die Skigebiete innerhalb der Pyrenäen nutzen. Beliebte Orte sind hier Bagnères-de-Luchon in der Nähe des berühmten Wallfahrtsortes Lourdes oder z.B. Saint-Lary -de-Soulan. Darüber hinaus find et man Ziele für Winterreisen in Frankreich aber auch im Südosten Frankreichs. Hier, an den Ausläufern der Alpen, kann man unzählige Orte zum Skifahren besuchen.

2 Meinungen

  1. In Österreich hat man aber etwas, was man in Frankreich nicht hat! Ja richtig, den allseits beliebten Apres Ski 😉

  2. Wir fahren seit Jahren nach Vorderlanersbach am Tuxer Gletscher. Schön ist das Gasthaus Forelle direkt an der Skibushaltestelle.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.