Wie richte ich mir eine Dunkelkammer ein?

Damit Sie in Zukunft Ihre analogen Bilder auch selber entwickeln können lesen Sie hier ein paar wichtige Hinweise, worauf man beim Einrichten einer Dunkelkammer achten muss:

Dunkelkammer einrichten: So wirds gemacht!

1

Wo?

Einen Raum für die Einrichtung der Dunkelkammer finden:
Der Raum sollte je nach Ausstattung und Möglichkeiten schon mind. 15 m² haben. Es eignet sich am besten ein Keller ohne Fenster oder eine Garage. Alternativ gehen natürlich auch andere Räume, diese müssen dann aber absolut lichtdicht sein.
Natürlich sollte der Raum nicht zu klein sein, es müssen Durchlauftrockentrommel, die Farbmaschine Wasserbecken, ggfs. eine Wanne und vermutlich viele Schalen und ein Kühlschrank Platz finden.
Andererseits darf man auch nicht vergessen, dass der Raum immer gründlich sauber gehalten werden muss, und je größer er ist, desto mühevoller gestaltet sich das.

2

Licht

Lichtdichte:
Wer es ernst meint, dichtet natürlich nicht nur sämtliche vorhandene Fenster ab, sondern auch das Schlüsselloch oder andere Löcher und Ritzen, durch die Licht dringen kann.
Also: Fenster und Schlüsselloch mit lichtdichter Folie zukleben.

3

Lichtdichte testen

Tipp:
Um zu testen, ob die Dunkelkammer wirklich lichtdicht ist, am besten einen Stuhl aufstellen und sich mal eine viertel Stunde ohne Licht im Raum aufhalten. Dann haben sich die Augen umgewöhnt und man kann evtl. noch vorhandene „Lichtlecks“ orten.

4

Stromversorgung

Strom:
Strom sollte im Raum vorhanden sein, ansonsten muss man ein Kabel verlegen – und das wieder möglichst so, dass durch das Kabelloch in der Wand kein Licht dringt. Steckdosen sollten griffbereit am besten über dem Tische installiert sein und zwar so, dass sie nicht im Weg rumhängen. Auf dem Boden stolpert man im Zweifel über Kabel, also Vorsicht.

5

Mobilar

Einrichtung:
Tisch und Konsorten sollten möglichst schwer oder fest verankert sein und Stolperfallen weggeräumt werden.

6

Reinigung

Sauberkeit:
Die Dunkelkammer muss geflissentlich sauber gehalten werden. Am besten Staub und Schmutz immer feucht aufwischen, damit kein Staub aufgewirbelt wird.

7

Temperatur

Die Temperatur sollte nicht höher als 16° C sein.

8

Die Lüftung

Die Lüftung kann z.B. durch Ventilatoren bzw. einen Lüftungskanal geregelt werden.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.