Wie macht man ein Salzpeeling?

Alle vier Wochen regeneriert sich die Haut neu. Die kleinen Hautschuppen werden dann vom Körper abgestossen. Gerade Menschen mit trockener Haut ist sehr zu empfehlen, ab und zu ein Salzpeeling zu machen um die Haut zu pflegen, die Durchblutung anzuregen und sie somit schön und geschmeidig zu halten.

Mein Rezept für ein Salzpeeling versorgt Eure Haut zustätzlich mit wertvollen Mineralien. Und ein Peeling selbst machen ist ganz einfach. Seht selbst!

Salzpeeling: Was wird benötigt

  • Mandelöl
  • Meersalz
  • Mandelkleie
  • leere Cremedose
 

Salzpeeling: So wirds gemacht!

1

Einkaufen

Alle benötigeten Materlialien erhälst Du im Drogeriemarkt oder in der Apotheke.
2

Peeling herstellen

1/3 Meersalz, 1/3 Mandelkleie und 2/3 Mandelöl werden miteinander vermengt, so dass eine zähe Masse entsteht.
3

Haltbarkeit

Das Salzpeeling wird in eine Dose umgefüllt und sollte in ca. 1 – 2 Wochen aufgebraucht werden. Ich empfehle Euch nur einge geringe Menge herzustellen, denn in Eurem Peeling sind keine Konservierungsstoffe enthalten, so dass es schnell verderben kann.

Tipps und Hinweise

  • Zwei Mal im Monat empfehle ich Euch ein Körperpeeling.
  • Nach einem Bad, welches die Haut entspannt eignet sich so ein Körperpeeling am besten
  • Salzpeelings haben den Vorteil durch ihre feinen Kristalle die abgestorbenen Hautschüppchen sanft zu entfernen und versorgen die Haut mit wertvollen Mineralien
  • Durch ein Peeling wird die Durchblutung der Haut angeregt, was perfekt für das Bindegewebe ist
  • Für zarte Hände empfehle ich Euch alle drei Tage ein Handpeeling zu machen. Das Peeling wird bis an die Ellenbogen gemacht. Anschließend die Haut reichlich eincremen.
  • Für Brazilian Waxing ist ein Körperpeeling absolut wichtig. Dadurch hält man die Haut weich, so dass die nachwachsenden Haare sich nicht in der Haut verwachsen und unschöne und vor allem lästige Pusteln bilden
  • bei Wunden und Hautirritationen kein Peeling anwenden!
Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Tolle Sachen mit dem Salzpeeling. Ich werde es direkt heute Abend mal ausprobieren.
    Mich würde aber interessieren, ob es noch andere alternative, vllt. auch günstige Peelings gibt, die ich zu Hause selber machen?

  2. Die Rezeptur hört sich sehr gut an!
    Vielen Dank dafür, ich werde es so bald wie möglich einmal im Dampfbad ausprobieren.

    PS.
    Beautymelie, alternativ lässt sich auch Jojobaöl und Meersalz verwenden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.