Wie kann man Katzenhaare von Kleidung und Möbeln entfernen?

Immer wieder schaffen es unseren Lieblinge, uns mit diesem unschuldigen, nach Zuneigung und Streicheleinheiten lechzenden Blick um den Finger zu wickeln. „Du sollst doch nicht aufs Sofa, Elly!“ „Miau“, ein tiefer Blick in die Augen, dieses wohlige Schnurren und schon hat sich unsere Hand auf dem kuscheligen Köpfchen dieses Trickbetrügers platziert.

Genüsslich stolziert das Tier auf den Polstern herum, wirft sich auf den Rücken, reckt die Pfoten in die Höh, möchte mal hier und mal dort liebkost werden, das Schnurren wird intensiver, die trügerischen Augen nur noch einen Spalt geöffnet, Sie genießen fast ein bisschen mit.

Plötzlich, das Schnurren verstummt, die Augen sind weit aufgerissen, die Katze springt vom Sofa und rennt in die Küche. Ohne Vorwarnung, ohne sich auch nur im geringsten erkenntlich zu zeigen, lässt Sie dieser abgebrühte Jäger einfach sitzen, eingelullt von unzähligen Katzenhaaren, die, anscheinend mit kleinen Widerhaken ausgestattet, tief im Stoff Ihrer Kleidung und der des Sofas verharren und Sie verspotten, mal wieder dem hinterlistigen Scham Ihrer Katze erlegen zu sein.

Sofort müssen Sie diese Katzenhaare entfernen und jeden Beweis dieser Niederlage vernichten. Aber Katzenhaare sind kleine widerspenstige Biester. Nach einer geschlagenen halben Stunde wollen weder Sie, noch ihr Staubsauger es weiter mit den haarigen Missetätern aufnehmen. Die Fusselrolle muss ran. Eine Schicht nach der anderen muss dran glauben, bis nur noch der klägliche, einer leeren Klopapierrolle ähnelnde, Rest der Fusselrolle übrig bleibt.

Und jetzt? Rachegelüste brodeln in Ihnen, Sie ziehen bereits den Kahlschlag in Erwägung. Halt! Das arme Kätzchen kann nur wirklich nichts dafür, dass es so schrecklich viele Haare hat. Es hat ja selbst damit zu kämpfen. Regelmäßig muss es sich von den lästigen Haaren im Rachen befreien, natürlich am liebsten auf dem Teppich. Trotzdem, kein Grund zu radikalen Mitteln zu greifen. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten wie Sie Katzenhaare entfernen können.

Katzenhaare entfernen: So wirds gemacht!

1
Tun Sie Ihrer Katze was Gutes und bürsten Sie sie jeden Tag. Der positive Nebeneffekt dabei, ein Großteil der Haare landet in der Bürste und kann so auf direktem Wege in den Müll befördert werden. Entsprechende Bürsten gibt es natürlich im Fachhandel.
2
Neben der Kleiderbürste und der Fusselrolle gibt es auch noch andere nützliche Helfer. Mit breitem Klebeband lassen sich auch so einige Haare einfangen, außerdem ist es eine sehr günstige Variante. Auch dem Nylonstrumpf werden magische Kräfte in Sachen Katzenhaarentfernung nachgesagt. Die statische Ladung saugt die Haare regelrecht auf.
3
Noch ein bekanntes Hausmittel ist der angefeuchtete Gummihandschuh. Versuchen Sie mit diesem über die betroffenen Stellen zu streichen. Auch hier sorgt die statische Ladung für gute Ergebnisse. Ein ähnliches Ergebnis sollte auch ein trockenes Microfasertuch erzielen, das können Sie anschließend einfach in die Wäsche schmeißen.
4
Aber was ist wenn die Haare auch nach der Wäsche noch nicht verschwunden sind? Hier ist Melkfett die ultimative Lösung. Einfach einen Esslöffel direkt in die Trommel geben und bei mindestens 30 Grad Celsius waschen. Wenn möglich bei wärmeren Temperaturen, denn so löst sich das Fett besser. Je weniger Wäsche sich in der Maschine befindet, desto zufriedenstellender ist das Ergebnis.
5
Hat man wirklich mit vielen Haaren zu kämpfen, könnte auch ein kurzer Gang im Trockner hilfreich sein. Lassen Sie für die trockene Kleidung ein kurzes Programm laufen und die Katzenhaare werden sich im Flusensieb sammeln.
6
Wer professionelle Ausrüstung sucht, kann sich beispielsweise den Cat and Dog 5000 von Miele oder den Dyson Animal Staubsauger zulegen. Regelrechte Kampfmaschinen bei der Vernichtung von Katzenhaaren. Ein starker Handstaubsauger ist auch sehr praktisch, da muss man nicht immer die Kampfmaschine aus dem Stall holen.
7
Und wenn in Sachen Katzenhaare entfernen alles nichts nutzt, kaufen Sie sich einfach ein Kunstledersofa und laufen Sie in Latexklamotten durch die Wohnung, gibt es auch im Fachhandel ;-).

Eine Meinung

  1. Vielen Dank für die guten Tipps. Kann deren Wirkung nur bestätigen. Meine zwei Rabauken haaren nämlich auch jeden Tag alles voll….

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.