Weihnachtsbaumschmuck – Holz, Glas oder selber basteln?

Weihnachtsbaumschmuck aus Holz, Glas oder zum selber basteln? Eine schwere Frage, denn schließlich sind alle Möglichkeiten durchaus schön. Darum gibt es hier eine kleinen Typologie: Zu welcher Familie passt welcher Weihnachtsbaumschmuck?

Weihnachtsbaumschmuck aus Holz – Ökologisch korrekt

Weihnachtsbaumschmuck aus Holz steht für Nachhaltigkeit. Mutter Erde muss schließlich  auch an Weihnachten 2009 geschützt werden. Darum ist dieser Schmuck für den Weihnachtsbaum, der hier übrigens im Topf steht und nach dem Fest „ausgewildert“ wird, die einzige Dekorationsmöglichkeit. Nichts ist natürlicher, als Holz und weil Familie Öko auch sonst auf energiepoltisch korrekte Methoden steht, heizt Papa kurz vor dem Fest nochmal den hochmodernen Erdwärmeofen an , während Mama in der Küche schon den Tofubraten zum Weihnachtsfest schmort.

Weihnachtsbaumschmuck selbst gebastelt

Der selbstgebastelte Weihnachtsbaumschmuck wird natürlich in Zusammenarbeit mit den ‚Kindern hergestellt. Familien, die diese Art von Weihnachsdeko bevorzugen, fahren einen Minivan und wohnen im familienfreundlichsten Bezirk der Stadt. Während Papa am Heiligabend noch schnell den Weihnachtsbaum holt, der wohl wie jedes Jahr wieder nur aus dem Restbestand kommt, basteln Franz-Rupert, Kevin-Jamie und Elisa-Michelle noch schnell die letzten Strohsterne mit Mutti fertig. Die Tonfiguren haben sie ja schon in der Schule (selbstverständlich Waldorf) gefertigt. Zum Essen gibt es das Beste vom Biobauern vor den Toren der Stadt und natürlich verzichten die Kinder auf ihre Geschenke und wünschen sich stattdessen, dass die armen Kinder in Afrika etwas bekommen. Den Nintendo gibt es natürlich trotzdem, schließlich verdient Papa in der Kanzlei noch genug. Eigentlich könnte er den Weihnachtsbaumschmuck auch kaufen, aber das würde ja dann die ganze Stimmung verderben.

Weihnachtsbaumschmuck aus Glas

Wer Weihnachtsbaumschmuck aus Glas kauft, der achtet ganz genau auf die Aufkleber, der darauf ist. Kinder in solchen Haushalten sind meistens schon über 20, kommen aber gerne zum Weihnachtsfest nach Hause, denn die Köchin zaubert einfach immer herrliche Festtagsmenüs. Der drei Meter große Weihnachtsbaum steht im Kaminzimmer und ist behangen mit echtem Weihnachtsbaumschmuck aus Lauscha. Dazu gibt’s – natürlich – echte Kerzen und erlesene Geschenke.

Sie fühlen sich in keiner der Kategorien zu Hause? Meine Klischees sind natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber gerade zu Weihnachten und beim Kauf des Weihnachtsbaumschmucks verfalle ich immer wieder gerne in Beobachtungsposition. Das ist nicht nur lustiger, als nur schnöde auf Weihnachtsbummel zu gehen, sondern verrät auch noch eine ganze Menge über Ihre Mitmenschen.

3 Meinungen

  1. Hallo Weihnachtsfrau,

    danke für Deine Tipps. Eigentlich bastele ich jedes Jahr mit meinen Kindern individuelle Baumbehänge. In diesem Jahr schaffen wir das nicht : Beruf und Schule fordern ihren Tribut.

    Daher heute mal einen schnellen Dekorationsvorschlag für diejenigen, denen es genauso geht : Aufstecksterne aus dem Erzgebirge. Habe ich im Stracoland in Dresden kennengelernt und jetzt auch im Internetshop gefunden unter http://www.aufstecksterne.de. Die Sterne machen eine tolle Athmosphäre am Weihnachtsbaum und in Tannengestecken mit Minilichterketten.

    Wünsche allen Lesern frohe Weihnachten
    Meike

  2. An dieser Stelle möchte ich darauf aufmerksam machen, dass viele Glaskünstler in den letzten Jahren ihre Existenz verloren haben, da Sie von einer Flutwelle an Hobbykünstlern überschwemmt wurden. Wenn ihr also gerne Glasperlen macht, dann ist das super. Aber verkauft euch nicht als Künstler und Schmuckdesigner, denn Perlen machen kann wirklich jeder !!!

  3. VW kommt aus Wolfsburg, also sehr gut recherchiert…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.