Visum Russland – ein Express Antrag

Je nachdem ob ein Privatvisum, Geschäftsvisum oder touristisches Visum beantragt wird, unterscheiden sich die Dokumente der Einladung und die weitere Handhabung für die Beantragung des eigentlichen Visums.

Visum Russland – Antrag für die Einladung

Der Antrag für das Visum für Russland kann nur im Heimatland des Antragsstellers oder im Land des nachgewiesenen ständigen Aufenthalts, und frühestens drei Monate vor Reisebeginn beantragt werden. Der einfachste Weg, um ein Visum für Russland zu bekommen, ist die Beantragung eines Touristenvisums. Die dafür nötige touristische Einladung beinhaltet zwei Dokumente: die Bestätigung und dem „Voucher“. Der Begriff „Voucher“ wird als Synonym für „touristische Einladung“ gebraucht.

Der große Vorteil der touristischen Einladung ist, dass sie schnell und unkompliziert per Fax oder als Computerausdruck vorgelegt werden kann. Das Touristenvisum wird für maximal einen Monat ausgestellt und kann unmittelbar nach Ablauf des ersten Visums für Russland ein zweites Mal beantragt werden. Die Einladung beantragen bzw. bestellen können Sie hier.

Das Touristenvisum für Russland – Antrag für das Visum

Nachdem die Einladung vorliegt, hat man zwei Möglichkeiten das Visum für Russland zu beantragen. Entweder kann man selbst in das zuständige russische Konsulat oder in die russische Botschaft gehen, was oft mit viel Geduld und langen Wartezeiten verbunden ist oder eine Firma mit der Beantragung beauftragen. Grundsätzlich werden für die Beantragung des Visums für Russland folgende Unterlagen benötigt:

Unterschriebener Visaantrag der Russischen Botschaft, Reisepass, Passbild, die amtliche Einladung und eine von Russland anerkannte  Auslands-Reiseversicherung. Bei den einzelnen Unterlagen müssen bestimmte Richtlinien eingehalten werden. So muss zum Beispiel der Reisepass mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein und eine leere Doppelseite vorhanden sein. Das Formular für den Visaantrag finden Sie hier.

4 Meinungen

  1. Braucht man auch ein Visum, wenn man in Russland nur Urlaub machen will (vielleicht für zwei Wochen)?
    Ich habe das jetzt soweit verstanden, dass ich nur ein Touristenvisum benötige, was schneller zu beantragen geht, als die anderen. Ich plane nämlich eine Mini-Russlandreise, von Petersburg nach Moskau und dann würde ich mir gerne noch den Baikalsee anschauen, wenn ich das schaffe.

    LG

  2. Hallo Inge
    Ja, auch wenn man „nur“ Urlaub in Russland machen will braucht man ein Visum; genauer gesagt ein Touristen-Visum. Falls Du nähere Informationen brauchst schau doch bitte unter http://www.rusvisit.ch rein
    Grüsse
    Natalia

  3. Hallo,
    Benötigt man ein Visum,wenn man auf einer Kreuzfahrt in Russland von Bord gehen will (Tagesausflug) und wieviel kostet so ein Visum (wenn nötig) für eine Familie (2 Erwachsene,2 Kinder).
    Gruß
    Rainer

  4. Hallo Rainer
    Sorry für die verspätete Antwort…!
    Bei Kreuzfahrten ist es so, dass wenn du mit deiner Familie einen Tagesausflug machen willst brauchst ihr auch ein Visum.
    Betreffend den Kosten; es ist entscheidend welche Nationalität du/ihr habt.
    Für EU-Bürger verlangen die Konsulate um die 30-40 Euro, dazu kommen je nach dem die Aufwändungen vom Reisebüro (2x Gang in`s Konsulat etc.).
    Weiter braucht ihr noch für jede Person eine sogen. Einladung; die bekommt man auch im entsprechenden Reisebüro.
    Gruss
    Natalia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.