Viel trinken: So werden Sie mit viel Wasser gesund und schön

„Viel trinken ist wichtig!“ – das weiß jeder, aber…

Der Mensch besteht zu 70 % aus Wasser. Unser Körper braucht es zum Leben, Wasser hält uns buchstäblich am Leben. Deshalb ist es auch sehr gesund und wichtig, wirklich regelmäßig Wasser zu trinken. Natürlich kann man Flüssigkeit auch über Cola oder Nahrungsmittel aufnehmen, aber nichts ist so rein und direkt wie das Wasser.

Wenn wir zu wenig trinken, lässt uns das unser Körper auch oft wissen, wir bekommen Kopfschmerzen oder gar Migräne, es wird uns schwindlig oder schlecht. Auch Müdigkeit, Lethargie und nachlassende Konzentrations- oder Denkfähigkeit rühren oft daher, dass unser Körper zu wenig Flüssigkeit hat.
Leider vergessen viele Menschen das Trinken einfach. Hier ein paar Ratschläge, wie Sie regelmäßig Flüssigkeit zu sich nehmen und den Körper auf Dauer hydriert halten.

Viel trinken: So wirds gemacht!

1
Wenn Sie den ganzen Tag im Büro sitzen, dann stellen Sie die Wassermenge, die Sie sich vorgenommen haben (vielleicht eine 1,5 Liter Flasche) auf den Tisch, so dass Sie sie immer sehen und ans Trinken erinnert werden.

2
Gewöhnen Sie sich daran, in bestimmten Situationen immer Wasser zu trinken.
So zum Beispiel nach jedem Gang auf die Toilette, jedes Mal, wenn Sie die Kirchturmuhr schlagen hören, ein Zug vorbeifährt usw., entwickeln Sie einen Rhythmus.

3
Wenn Sie ihren Kaffee bestellen, bitten Sie immer um ein Glas Wasser dazu und gewöhnen Sie sich auch zuhause an, zum Kaffee oder zum Glas Wein ein Wasser zu trinken.

4
Wenn Sie vor jeder Mahlzeit reichlich Wasser trinken, werden Sie schnell merken, wie das Hungergefühl nachlässt. Oft ist das Hungergefühl auch nur Durst und wir müssen gar nicht essen. Je mehr Wasser Sie trinken, desto weniger Hunger werden Sie haben und folglich auch bald abnehmen. Außerdem schwemmt das viele Trinken auch Giftstoffe aus dem Körper.

5
Gerade Frauen werden wohl auch dadurch motiviert, dass sie sich bewusst machen, wie verjüngend Wasser auf die Haut wirkt, es macht einen schönen Teint. Also kleben Sie sich ein „Wasser“ Post-it zur Erinnerung an den Spiegel.

6
Um das Wasser attraktiv zu machen, gießen Sie Wasser aus hässlichen PETs in eine schöne Glaskaraffe und gönnen Sie sich als Wasserglas auch ein schönes Glas. Vielleicht trinken Sie Ihr Wasser gleich viel lieber, wenn es in einem Weinglas schwappt?
Solche Tricks helfen wirklich.

7
Außerdem können Sie den Wassergeschmack verbessern oder verändern, indem Sie zum Beispiel frische Minzeblätter oder Zitronenscheiben zufügen.

8
Gerade im Sommer peppen Sie das Wasser zum Eistee auf, schneiden Sie frischen Ingwer in das Wasser, fügen Sie noch ein paar Eiswürfel hinzu oder etwas Sirup. Sorgen Sie also dafür, dass Sie immer einen gewissen Vorrat an Eiswürfeln in Ihrem Gefrierfach haben. Viel trinken erfrischt an heißen Sommertagen!

9
Wenn gar nichts hilft und Sie das Trinken einfach vergessen, dann Timen Sie Ihre Uhr oder Ihr Handy als Trink-Erinnerung.

10
Zusätzlich sollten Sie an heißen Tagen viele wasserhaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen, so zum Beispiel Wassermelonen, Orangen und anderes frisches Obst, auch für eine gesunde Ernährung.

11
Auch leckere Obstteller peppen die Flüssigkeitszufuhr auf und als Ersatz für eine Mahlzeit können Sie auch noch nebenbei abnehmen.
Wenn Sie es lieber deftig mögen, dann naschen Sie doch einfach Gurken- und Tomaten.
Viel Spaß beim „Viel trinken“ und willkommen in einem „frischeren Leben“.

Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Das sind tolle und wichtige Tipps!
    Hier noch eine Ergänzung: Sollten Sie verstopft (obstipiert) sein, hat es sich bewährt morgens nach dem Aufwachen 1 bis 1,5 Liter stubenwarmes Wasser zu trinken. Ich bin einerseits ein Gegner der Vieltrinkerei und reiche diesen Tipp dennoch gerne weiter, weil nach relativ kurzer Zeit diese „Sauferei“ nicht mehr notwendig ist, der Darm dann wieder normal reagiert.

    Begründung für die Wirksamkeit in diesen Fällen ist, dass der Dickdarm der ja die Aufgabe hat dem Speisebrei das Wasser zu entziehen, seine Aufgabe allzu gründlich erfüllt. Durch die zusätzliche Wasserzufuhr lässt sich das lästige Verstopfungsproblem in aller Regel bestens und ohne Abführmittel lösen.

  2. Fingerfood Berlin

    ..das sind ja super Tipps…habe mir schon länger versucht das Viel-Trinken anzugewöhnen…klappt leider bisher nicht so richtig …werde aber mir jetzt aber immer zum Wein und Kaffee noch ein Wasser dazubestellen …dann trinkt man ja automatisch mehr 🙂 …

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.