Vertikutierer für die optimale Belüftung des Rasens

In großen Rasenflächen wachsen oft verschiedene Moose und andere Pflanzen, die den Rasen förmlich ersticken. Ein Vertikutierer verhindert weitere Mooswucherung indem er den verfilzten Boden aufreißt und die Wurzeln entfernt. Dies geschieht mit einem rotierenden Stahlmesser oder Widerhaken.

Anregende Wirkung durch das Vertikutieren

Der Rasen wird so angeregt zu wachsen und die Gefahr, dass abgestorbene Gräser, Moose und Flechten das Wachstum behindern, wird eingedämmt. Das eigentliche Belüften (Aerifizieren) des Rasens ist eine andere, sehr viel aufwendigere Prozedur, bei der Sand in die entstandenen Löcher gefüllt wird um Staunässe zu vermeiden.

Unter den Vertikutierern gibt es Geräte mit einem Fangsack, die die entfernten Gräser und Moose auffangen, aber auch solche, die das Gut ausschleudern. Vertikutierer gibt es weiter elektro- oder benzinbetrieben. Für kleine Rasenstücke reicht eine Harke, für größere Flächen bieten mehrere Firmen geeignete Geräte an, die bei testbericht.de beurteilt wurden. Dort schnitten die Geräte von Al-Ko, Solo, Brill und Viking besonders gut ab.

Aufsätze für Rasenmäher eher unvorteilhaft

Anstelle eines Vertikutierers werden auch oft Aufsätze für den Rasenmäher angeboten. Diese sind allerdings meist schwer zu kontrollieren und reißen den Boden entweder zu sehr oder aber nicht regelmäßig genug auf. Bei warmem Wetter und ungehinderter Sonneneinstrahlung sollte der Vertikutierer nicht benutzt werden, da die Oberfläche des Bodens so vergrößert wird und zu befürchten ist, dass der Rasen austrocknet.

Nach dem Vertikutieren ist eine Düngung sehr sinnvoll, damit die Gräser bestmöglich versorgt werden. Langzeitdünger sind besonders effektiv, da sie über einen längeren Zeitraum Nährstoffe an den Rasen abgeben. Gute Vertikutierer bekommt man ab zirka 100 Euro, sie sind meist eine sinnvollere Alternative zu Herbiziden oder andere Chemikalien um die Schönheit des Rasens zu erhalten.

4 Meinungen

  1. Hallo,
    vielleicht ist in dem Bericht vergessen worden, ca. eine woche vor dem Vertikultieren die Rasenfläche mit Kalk zu bestreuen, damit das Moos etwas kaputt geht. Nach dem Vertikultieren ist auch eine Düngung mit Stickstoff ganz gut für die Starthilfe des Rasens.
    Ich persönlich find weiches Moos im Rasen super.

  2. Klingt gut. Ohne Schminke gehts nunmal nicht !

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.