Tricks und Tipps für eine bequeme Strumpfhosen-Zeit

Es ist so weit: Unter Röcken und Kleidern tragen wir Frauen wieder Strumpfhosen. Das Gute an ihnen: Einige Modelle mogeln direkt fünf Kilogramm runter – ganz ohne Diät. Und so geht’s:


Besonders lang sehen die Beine aus, wenn die Farben von Rock, Strumpfhose und Schuhen in sehr ähnlichen Farben aufeinander abgestimmt sind. Hat die Strumpfhose hingegen einen deutlich anderen Ton, wirken die Beine verkürzt.

Kurze Beine

Frauen mit eher kurzen bzw. X-Beinen sollten zu eher dunkel-transparenten Strumpfhosen greifen (Schwarz – 20-den) oder zu Strümpfen mit Netzoptik oder einer Naht auf der Bein-Rückseite. Diese Modelle rücken die Beine ins rechte Licht, ohne dabei zu stark aufzutragen.

Lange Beine

Vor allem farbige Feinstrumpfhosen mit auffälligen Mustern avancierten in den letzten Jahren zum absoluten Mode-Liebling. Besonders Frauen mit langen, schlanken Beinen sollten auf Musterstrumpfhosen mit Sternchen, Punkten oder Netzoptik setzen. Wichtig: Der Rest des Outfits sollte schlicht sein.

Böser Strick

Wollstrumpfhosen sehen zwar gemütlich und schön warm aus, doch besonders Modelle mit Zopfmuster tragen extrem auf. Besser sind dicke Modelle ohne Wolloptik wie Thermostrumpfhosen – sie halten die Beine durch das kuschelig weiche Innenfleece ebenfalls angenehm warm.

Blickdichte Strümpfe

Wie dick eine Strumpfhose ist, erkennt man an der „den“-Zahl. Je höher diese ist, desto dichter ist die Oberfläche und kleine Makel oder Unebenheiten auf der Haut werden kaschiert. Ab 50-den spricht man von blickdichten Strumpfhosen, bei unter 40-den sind die Modelle leicht bis stark transparent.

Farbwahl

Strumpfhosen müssen nicht immer schwarz sein! Auch ein schönes Dunkelblau oder dunkle Rot- und Grüntöne peppen schlichte Röcke und Kleider auf, strecken die Beine optisch und lassen die Figur insgesamt schmaler aussehen!

Unser Extra-Tipp: Im schlechten Fall ist die Strumpfhose elektrisch aufgeladen und bleibt regelrecht am Rock kleben. Das beste Gegenmittel: Die Nylons nach der Handwäsche mit Weichspüler spülen oder Haarspray zwischen Strumpfhose und Rock auftragen!

Foto: Thinkstockphotos, iStock, 175676881, Massakre

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.