The Legend of Zelda: Skyward Sword – Screenshots und Infos

Noch ist für „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ kein echter Release Termin am Horizont zu sehen, doch wurden die neuen Abenteuer von Link sehr erfolgreich auf der E3 Messe präsentiert.

Sehr zur Freude der Fans des spitzohrigen Fantasyhelds hat der Erfinder der Serie, Shigeru Miyamoto, sich für den sechzehnten Teil etwas Neues ausgedacht, dass dem Jump and Run Adventure neuen Aufschwung geben wird.

The Legend of Zelda: Skyward Sword auf der Nintendo Wii

Bei der Vorstellung von „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ auf der E3 Expo konnte das neue Spiel wieder einmal beweisen, dass die Möglichkeiten der Wii MotionPlus die Spieler noch mehr in die Konsolenwelt hineinziehen: Während der Wii-Controller Links Schwert darstellt, nutzt man den Nunchuk als Schild und kann sich so gegen die fiesen Monster verteidigen. Shigeru Miyamoto, zeigte dem Publikum höchst persönlich, wie man die Geräte zu halten hat, um ein noch realistischeres Feeling zu erzeugen.

[youtube t2mQkrWMbE0]

Link wird sich in diesem Teil auf einer Inselgruppe namens Skyloft befinden, die über den Wolken schwebt. Als er das mysteriöse Skyward Schwert findet, wird ihm eine andere Welt bewusst, die unter seinen fliegenden Inseln liegt und er muss zwischen den Welten hin- und herwechseln, um hinter das Geheimnis der Trennung dieser beiden zu kommen.

Shigeru Miyamoto: Vorstellung bei der E3

In Zeiten von „Assassin’s Creed“ und „Alan Wake“ sieht der erste „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ Trailer erstaunlich antiquiert aus. Man mag auf den ersten Blick gar nicht glauben, dass man es hier mit einem Nintendo Wii Spiel zu tun hat und mutmaßt eher etwas aus der Zeit des N64 – was auch nicht ohne einen gewissen Charme ist.

Doch wenn das Spiel wirklich fertig ist, sollen die Spieler Effekte erwarten, deren Magie einem zum Leben erwachten Bild ähneln soll. Die ersten Screenshots hierzu versprechen schon einmal deutlich mehr als der erste Trailer.

„The Legend of Zelda. Skyward Sword“ wurde ein wenig nach hinten verschoben, so dass nun 2011 als Release Termin bekannt gegeben wurde.

3 Meinungen

  1. Da hat sich Ubisoft mit seinem „super tolllen“ kopierschutz über ostern echt was geleistet…
    Die Amazon Bewertungen sind die Allerbesten 😀

  2. Zelda auf der Wii ist zwar schwer vorstellbar. Aber ich bin schon ein Zelda Fan seit den Gameboy und SNES Zeiten. Da werden Erinnerungen wach.

  3. Hallo Nicolas,

    danke für den Beitrag über Verlieren lernen. Du hast viele interessante Denkansätze zum Thema. Mir gefällt, die Verknüpfung mit dem Selbstwertgefühl und Deine sanfte, einfühlsame Haltung gegenüber dem Kind. Auch mag ich, dass Du die Regeln eines Spiels nicht über den Spaß der Beteiligten stellst.

    LG
    Heike

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.