Sterbegeldversicherungen im Vergleich: Was muss man bei der Auswahl beachten?

Ein Vergleich von Sterbegeldversicherungen zeigt auf, welche Versicherungen besonders günstig sind bei einer Vielzahl an Leistungen.

Sterbegeldversicherungen: Das ist zu beachten!

1

Die Aufbauzeit berücksichtigen

Sterbegeldversicherungen sind meist mit einer sogenannten Aufbauzeit versehen. Die Dauer dieser Zeit wird im Versicherungsvertrag festgelegt. Die Versicherungsunternehmen wollen sich durch die Aufbauzeit davor schützen, dass Personen eine Sterbegeldversicherung abschließen, die bereits von ihrem kurz bevorstehenden Ableben wissen. Während der Aufbauzeit erhalten Hinterbliebene lediglich die Summe, die der Versicherungsnehmer bis dahin eingezahlt hat. Die Aufbauzeit variiert von Versicherung zu Versicherung und kann bei einem bis zu drei Jahre liegen. Von Vorteil ist es natürlich, wenn die Aufbauzeit besonders niedrig ist, damit Angehörige auch bei einem Todesfall abgesichert sind, der relativ schnell nach Abschluss eintritt.

2

Über den Begünstigten genau nachdenken

Eine Todesfallversicherung hat meist, genau wie andere Versicherungen, nur einen Begünstigten. Hier lassen die Versicherungsunternehmen selten mit sich reden. Der Versicherungsnehmer gibt bei Vertragsabschluss eine Person an. Dieser Person wird im Todesfall dann die Versicherungsumme ausgezahlt. Ist die Person nicht erreichbar oder ebenfalls bereits verstorben, verfällt die Summe. Einige Versicherer bieten jedoch die Möglichkeit, ein Beerdigungsinstitut als zweite Möglichkeit anzugeben, wenn der Begünstigte den Betrag nicht entgegen nehmen kann. So ist die Beerdigung in jedem Fall gesichert. Eine Sterbegeldversicherung kann durchaus mit einer Lebensversicherung verglichen werden. Da jedoch vor allem die Beerdigung abgedeckt werden soll, sollten die Beiträge, je nach Laufzeit, überschaubar bleiben.

3

Auf den Preis achten

Bei teilweise gleichen Leistungen variieren die Beiträge von Versicherer zu Versicherer teilweise stark. Bis zu 50 Prozent Ersparnis bei Sterbegeldversicherungen sind möglich, wenn der Versicherungsnehmer sich die Zeit nimmt, einen Vergleich zu machen. Stiftung Warentest beispielsweise bietet eine Übersicht der Sterbeversicherungen sowie deren Leistungen und Preise. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Weitere wichtige Aspekte bei einem richtigen Vergleich von Sterbegeldversicherungen sind:• Gesundheitsprüfung – ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich, ja oder nein?• Leistungen – werden Überschüsse zur Erhöhung der Versicherungsleistung verwendet?• Beitragsfreistellung – ist im Vorfeld festgelegt ab welchem Alter kein Beitrag mehr bezahlt werden muss?Weitere Infos unter sterbegeld-versicherungsvergleich.de Eine Top Sterbegeldversicherung• bietet eine günstige Prämie• vermeidet eine Überzahlung von Prämien• verzichtet auf Gesundheitsfragen• gewährleistet nach kurzen Wartezeiten hohe Versicherungsleistungen• erwirtschaftet hohe Überschussbeteiligungen • trägt zur stetigen Wertentwicklung des Versicherungsschutzes bei

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.