Spielbudenplatz im neuen beweglichen Kleid

Acht Monate wurde auf dem Spielbudenplatz gebastelt. Jetzt befinden sich
zwei bewegliche Bühnen im Mittelpunkt des Platzes. Heute wurde die neu
gestaltete Piazza eingeweiht.  Nach
Angaben des Sterns, kostete der Umbau rund 9,7 Millionen Euro. Die beiden Bühnen
wurden vom Stromanbieter Vattenfall mit 2,6 Millionen Euro gesponsert. Sie sind
durch 210 Meter lange Schienen miteinander verbunden und lassen sich im
Schritttempo bewegen.

Die große Eröffnungsparty ist für Montag
geplant. Warum nicht am Wochenende? Da hätten doch viel mehr Leute Zeit. Die
Theater rund um den Spielbudenplatz zeigen auf der neuen Bühne Ausschnitte
ihres Programms. Wen wundert’s, denn Corny Littmann, der Chef des Schmidt
Theaters und Schmidts Tivoli, ist auch der Geschäftsführer der
Betreibergesellschaft des Spielbudenplatzes.
 
Bilder hab ich leider noch keine. Wer am Wochenende
ne Kamera dabei hat und zum Spielbudenplatz wandelt, kann mir gerne Bilder
zuschicken.
Schöne Pfingsten!
 
Themenverwandtes:
Eine Bühne für die Reeperbahn

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.