Spanische Treppe in Rom

Die Spanische Treppe in Rom führt von der Piazza di Spagna zur Kirche Trinità dei Monti. Ursprünglich sollte die Treppe lediglich den unbebauten Abhang am Rande der Stadt würdevoll erscheinen lassen, doch entbrannte um das Bauwerk ein Konflikt zwischen Papst Innozenz XIII. und dem französischen König Ludwig XII. Mit der von Frankreich finanzierten Spanischen Treppe wollten beide ihre eigene Macht demonstrieren – ein Streit, der sich bis zur Französischen Revolution hinzog.

Die Spanische Treppe in Rom ist eine beliebte Sehenswürdigkeit

Der Streit zwischen der katholischen Kirche und der französischen Krone wird an den Verzierungen der Spanischen Treppe deutlich: Die Lilien des Königshauses und die Adler der Päpste wechseln sich bei den äußeren und inneren Pfeilern ab, der Abschluss der Treppe wird seit 1789 von einem von der Kirche gestifteten Obelisk markiert, anstelle des von Ludwig XIV. präferierten Reiterstandbildes seiner selbst.

Während der deutsche Name der Freitreppe sich auf den Platz bezieht, heißt sie im Italienischen Scalinata di Trinità dei Monti in Bezug auf die Kirche, zu der sie führt. Hier treffen sich die jungen Leute aus Rom in lauschigen Nächten, tagsüber strömen die Italien-Touristen zum auf dem Platz befindlichen Brunnen Fontana della Barcaccia von Pietro Bernini.

Eine der größten Freitreppen der Welt ist Treffpunkt für Touristen und Römer

Die Gegend rund um die Spanische Botschaft, von der der Platz seinen Namen hat, ist gesäumt mit Luxusgeschäften und Museen. Die Villa Medici in der Nähe und die Wohnung, die von sowohl Percy Bysshe Shelley und John Keats können besichtigt werden. Die Spanische Treppe war Schauplatz in Dan Browns Buch „Illuminati“ (Angels & Demons) und auch in dem darauf basierenden Film mit Tom Hanks.

Bei einer Rom Reise sollte man sich diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.