Sommermode 2012: Was sind die Trends dieses Sommers?

Und hier sind sie: Mondäne Flapperkleider teilen sich die Straßencatwalks mit maccaronfarbenen Kleidern, harten Schwarz-Weiß Kontrasten und grungigen Lochstrickpullis. Das sind die Trends der Sommermode 2012.

Sommermode 2012: So wird's gemacht!

1

20er Jahre Revival

Pünktlich zum Drehstart der Neuverfilmung von „Der große Gatsby“ (mit Carey Mulligan, Leonardo DiCaprio und Tobey Maguire), feiert die Welt der Mode ein riesiges 20er Jahre Revival. Dieser Sommer wird eine einzige Sommernachtsparty in mondänen Flapperkleidern, langen Perlenketten und Stirnbändern zum Bubikopf. Stilikone und Stummfilmschönheit Louise Brooks fasziniert uns noch heute mit ihrem exzentrischen Style und inspiriert Modeschöpfer aus aller Welt zu einer Neuinterpretation der 20er Jahre mit ganz viel Pailletten und Metallicelementen. Brooks Markenzeichen? Glatte schwarze Haare, Smokey Eyes, rot geschminkte Lippen und endlose Zigarettenspitzen.

2

Maccaron Farben

Der Geruch von frisch gebackenen, feinsten Köstlichkeiten liegt morgens in der Pariser Luft und aus den Schaufenstern leuchten uns pastellfarbene Maccarons verführerisch entgegen. Der Sommer ist leicht in der Stadt der Liebe, so süß, knusprig und locker zergeht er auf der Zunge wie die bunten Maccaron-Kreationen der Pariser Patisserien. Und wie die Farben der Sommerkleider der Saison. Fröhlich, kindlich und ausgelassen, zart und feminin lassen sie uns auf den Bürgersteigen der Stadt zu Juli Holz Elektro Popsong „Zuckerwatte“ tanzen.

3

Lochstrick

Für die Casual Tage eignen sich fabelhaft die neuen Lochstrick Pullis, Jacken und Kleidchen im Grunge Stil. Grobmaschig gestrickte Kleider erzielen einen wundervollen Effekt von lässig angezogen und doch sexy, mit den irgendwie ganz „versehentlichen“ Einblicken, das der Trägerin dieses gewisse „je ne sais quoi“ verleiht. Ein Highlight der Sommermode 2012.

4

Schwarz-Weiß Kontraste

Die Minimalisten unter uns können sich freuen, denn der Schwarz-Weiß Kontrast ist in diesem Sommer wieder groß im Kommen. Stark und unabhängig und auf das Wesentliche reduziert, lässt diese Farbkombination die Trägerin Eleganz und Modernität ausstrahlen. Mit einem Hauch Exzentrik stellt sich diese Sommermode 2012 der Umwelt. Wie Weichmacher wirken dazu fließende Stoffe, weiche Schnitte und flatternde Materialien, die sich an unseren Körper schmiegen. Und uns wie eine zarte Sommerbrise umwehen.

Tipps und Hinweise

  • Mit diesen Trends kann der Sommer getrost ein bisschen schneller kommen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.