Solatorobo: Red the Hunter Release in Europa

Gerade bei Rollenspielen ist das Zielpublikum immer wieder bedacht darauf, dass es visuell beeindruckt wird, was wahrscheinlich daran liegt, dass man auch was Schickes sehen möchte, wenn man schon teilweise viel zu lange Strecken zu (virtuell gesehen) Fuß gehen muss.

Solatorobo – gute Animation

Bei Solatorobo saßen keine geringeren als Madhouse (die unter anderem für die Serien und Filme Death Note, Paprika oder Claymore zuständig waren) an der Visualisierung der Animationen zwischen den Spielsequenzen. Außerdem hat sich Nobuteru Yukidazu, der für die Charakter Designs von „Vision of Escaflown“ verantwortlich war, für die Personen, als auch die Roboterdesigns ins Zeug gelegt.

Protagonist des Fantasy Rollenspiels ist der 17-jährige Red Savarin (daher auch der Zusatztitel „Red the Hunter“), der einen eigenen Roboter namens DAHAK besitzt und außerdem eine Art Hundejunge ist. Zusammen mit seiner Schwester und der jungen Elh Melizée, einem geheimnisvollen Katzenmädchen, versucht er das Geheimnis eines Medallions zu erkunden, das er in den Trümmern eines alten Zeppelins gefunden hat. Das Ganze findet in der Shepherd Republic statt, einer Gruppe aus schwebenden Inseln.

Solatorobo: Red the Hunter Trailer

Vom Trailer her kann man zwar nur ansatzweise etwas vom Gameplay sehen, allerdings scheint die Animation relativ verspielt und liebevoll zu sein. Dass man anscheinend nicht allzu viel Bewegungsfreiheit hat und auch nicht wirklich „frei“ spielen kann, lässt sich anhand der wenigen und etwas konfusen Spielausschnitte erahnen, da es bis jetzt nur japanische Vorschauen gibt, muss man also spekulieren, wie genau die europäische Version am Ende aussehen wird.

[youtube aIj_rkZ4luU]

Zusammen mit NAMCO BANDAI Games Europe S.A.S will Nintendo voraussichtlich im Juli dieses Jahres Solatorobo (das irgendwie nach Salat mit Metallteilen klingt) Europa-weit veröffentlichen, allerdings vorerst nur für Nintendo DS und NICHT für 3DS. Wir sind gespannt.

Keine Meinungen

  1. Vielen Dank für den interessanten Hinweis. Ich werde es mir notieren. Ab welchen Alter ist es freigegeben?

  2. beschteeeeee spiel eyyy hahahahaa=D

  3. ich glaube ich gucke zu wenig Pornos, mir kommt nur eine ein bisschen bekannt vor. Aber mehr auch nicht.

  4. Christian Alexander Tietgen

    Sasha Grey geht, die anderen sind nicht so heiß.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.