Slow Christmas – Geschichten gegen den Weihnachtsstress

family: Calibri;font-size: small“>Eigentlich ist es ja eher stressig, wenn man zum Beispiel am Heiligen Abend feststellt, dass man schwanger ist von jemandem, der sich just aus dem Staub gemacht hat und es ist auch nichts wirklich Entspannendes an der Vorstellung, unter einer Brücke zu frieren, während andere in ihren warmen, erleuchteten Stuben sitzen, aber das ist auch das Einzige, was man an diesem Buch aussetzen kann. Die Geschichten sind interessant, in einer guten Mischung zusammengestellt und durchaus unterhaltsam. Und irgendwie stimmen sie einen mehr auf Weihnachten ein, als manch einem vielleicht lieb ist.

Slow Christmas – Geschichten gegen den Weihnachtsstress, erschienen beim aufbau Verlag im Oktober 2009, Taschenbuch für 7,95 Euro.

Keine Meinungen

  1. Grundsätzlich muss ich sgane sehe ich diese Regeln auch so. Nur ist es heutztage nicht mehr alles ganz so eng wie es früher einmal war! Aber trotzdem sollte man auf gewisse Benimmregeln achten!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.