Samsung Wave: Zwei neue bada OS Smartphones durchgesickert

Das erste Samsung Wave war das S8500 mit SAMOLED Display, hoher Displayauflösung (800 x 480 Pixel), Alu-Body, einer der besten Handykameras (Tester zogen dies sogar dem Apple iPhone 4 vor!) und einen schnellen 1 Ghz Prozessor. Es gibt bereits einen direkten Nachfolger mit dem S8530 und zwei weitere Abwandlungen. Im Juni kommt mit dem Samsung Wave 578, mit einem 3,2 Zoll WQVGA und dem aktuellem bada OS 1.1, die dritte Version. Im September und November ist es dann soweit und zwei völlig neue Modelle in der Lifestyle Reihe kommen auf dem Markt.

Zwei Samsung Wave – Zwei Preisregionen

Derzeit gibt es weder Namen noch Zahlen, wie es bei der Wave Reihe üblich ist, sondern nur wenige Spezifikationen. Die wiederum sagen aber eindeutig aus, dass das für den September angekündigte Smartphone deutlich teurer werden dürfte als sein für den Oktober angesetzter Bruder. Das September Modell soll einen 3,65 Zoll HVGA Display, eine 5 Megapixel Rückkamera und eine VGA (0,3 Megapixel) Frontkamera mit HSDPA 7.2 Modul erhalten. Aluminiumgehäuse ist bei der Serie standardmäßig und optisch sei ein an das Samsung Galaxy angelehntes Smartphone zu erwarten. Das Gerät für den November kommt lediglich mit einer rückwertigen 3 Megapixelkamera daher und verzichtet auf eine Frontkamera. Das Display ist mit 3,14 Zoll (Wer zur Hölle kommt auf diese Zahlen?) ebenfalls kleiner bemessen, ja sogar kleiner als das des Ursprungs Wave, dem S8500, welches ich selber benutze.

bada OS 2.0 im Anmarsch

Etwas untergegangen ist der Fakt, dass bis September ein größeres Update für das bada Betriebssystem ansteht und ein Upgrade auf die Version 2.0 erfolgen wird. Was genau sich ändern wird ist aber derzeit noch nicht bekannt. Ich werde aber als bada OS Nutzer ein Auge drauf halten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.