Rucola selbst anbauen: Immer frische Rauke aus dem Garten!

Der eigene Gemüsegarten ist für viele Hobbygärtner ein Ziel. Die Rauke bzw. Rucola eignet sich perfekt für die ersten Versuche welche schon alleine aus Motivationsgründen erfolgreich sein sollten.

„Rauke“ ist umgangsprachlich ein Oberbegriff für diverse Pflanzenarten aus der Familie der Kreuzblütengewächse. Die bekannteste ihrer Art ist die Rucola, welche durch die italienischen Gerichte bei uns in Deutschland wieder große Popularität erreichte.

Rucola aus Eigenproduktion: Welche Samen kaufen?

Rucola muss nicht unbedingt immer im Supermarkt gekauft werden. Gerade jetzt in der Sommerzeit ist es ein Einfaches sich der Salatrauke selbst anzunehmen. Die erste Entscheidung ist zu fällen:

Welche Samen kaufen? Ich empfehle Euch die „Rucola Coltivata a Foglia Lobata„. Diese Würzpflanze hat eine besonders nussige und aromatische Note. Am besten sogar aus Bioanbau. Dann könnt Ihr Euch sicher sein, dass die Pflanzen weder gespritzt noch mit anderen chemischen Mitteln gedüngt wurden. Bestellen könnt Ihr Euch die Samen im Internet, da hat man eine besonders große Auswahl, oder natürlich direkt im Gartencenter käuflich erwerben.

Rauke im eigenen Gemüsegarten anpflanzen: Der Aufbau und Anbau

Der Aufbau eines Gemüsegartens bedarf ein wenig Vorbereitung. Zu erst sollte man sich einen geeigneten Platz im Garten aussuchen. Nicht zu sonnig, aber auch nicht direkt im Schatten sind hier die Devisen. Ehe man anfängt zu buddeln empfehle ich jedem vorab eine Skizze anzufertigen.

Eine Länge von 1,5 Metern, und eine Breite von 1 Meter des Beetes ist empfehlenswert. Dann kommt jeder durchschnittlich große Mensch an jede Stelle. Als Erde solltet ihr spezielle Kräutergartenerde aus dem Gartencenter verwenden, auf jeden Fall sind aber alle humosen Böden und Kulturerden mit ausreichender Feuchtigkeit geeignet.

Ab März können die Samen dann gesät werden. Die Keimzeit beträgt 5 – 15 Tage und danach geht es dann rasch voran. Dieses schnellwüchsige Würzkraut kann dann eine Höhe von bis zu 20 cm erreichen. Die Pflanzen streuen sogar selbst ihre Samen, so dass man immer frische Rauke aus dem Garten hat!

Ein besonderer Tipp: Die Rauke kann man natürlich auch auf dem Balkon relativ mühelos anbauen!

Foto: Thinkstock, iStock, pilipphoto

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.