Risikolebensversicherung mit und ohne Gesundheitsprüfung

Die Risikolebensversicherung: Der Schutz für die Familie

Teilweise werden auch andere Versicherungsleistungen angeboten, etwa die Auszahlung einer bestimmten Summe, wenn der Versicherungsnehmer das Ende der Laufzeit noch erlebt.

Wer braucht eine Risikolebensversicherung?

Eine Risikolebensversicherung ist immer dann besonders sinnvoll, wenn der Tod des Versicherten die Hinterbliebenen ohne Versicherung existenziell bedrohen würde. Zum Beispiel wenn das Haus oder die Wohnung noch abbezahlt werden müssen, und es in der Familie nur einen Verdiener gibt. Wenn dem Hauptverdiener etwas passiert, steht die Familie ohne eine solche Versicherung meist vor dem finanziellen Aus.

Risikolebensversicherung Rechner

Die Beiträge für eine Risikolebensversicherung sind individuell ganz unterschiedlich. Sie hängen nicht nur von der Versicherungsgesellschaft ab, sondern auch vom Versicherten selbst: Alter, Gesundheitszustand und andere Faktoren können hier eine Rolle spielen. Es gibt aber auch Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Im Normalfall ist aber eine Gesundheitsprüfung bei Risikolebensversicherungen üblich.

Viele Versicherungen bieten unterschiedliche Tarife für Männer und Frauen an. Der Grund ist einfach der, dass Frauen statistisch betrachtet länger leben, das Risiko für die Versicherung also dementsprechend niedriger ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.