Reiseziel Galicien: Spaniens wilde Küste kann auch mit Stille verzücken

Wer Spanien liebt, aber sommerlichen Touristenrummel scheut, sollte unbedingt auch mal Galicien besuchen – Spaniens stillere Seite. Hier warten Berge, steile, wilde Küsten und viele ruhige Plätze auf Ihren Besuch.


Galicien liegt im Nordwesten Spaniens und hat eine 1200 Kilometer lange Küstenlinie. Das wohl schönste Küstenstädchen ist Pontevedra mit einigen sehr schönen Hotels.

Wer noch nie von Galicien gehört hat oder eine erste Reise dahin plant, den erwarten tosende Meeresbrandungen, der Duft nach Kamelien, Ruhe zum Kräftetanken, und wie für Spanien üblich, leckere Meeresfrüchte. Wer einmal dort war, kommt immer wieder!

5 unverzichtbare Erlebnisse

An der zerklüfteten Küste Galiciens zeigt sich eine für Südeuropa untypische, fjordähnliche Landschaft: die Rías. Die wilde Küste lädt widererwarten aber auch zum Baden ein: In den vom Meer überfluteten Flussarmen liegen geschützte weiße Badeparadiese. So zum Beispiel der Praia Langosteira in den Rías Baixas. Eine wunderschöne Lagune, die auch Badeurlaubern ein wundervolles Plätzchen bietet.

Für eben diese Meeresliebhaber bieten auch zahlreicher Fischer eine Möglichkeit, die Touristen gerne mit auf eine Fischfangtour nehmen. In dem kleinen Dorf O Grove finden Sie Fischer, die Sie mit zu ihren kleinen Muschelzuchtinseln nehmen!

Die Weinanbaugebiete Rebeira Sacra oder Rías Baixas sollten bei einer Galicien-Reise ebenfalls dringen besucht werden. Hier gibt es einen lokalen, sehr aromatischen Weißwein – eine Spezialität Galiciens. In den Bodegas können Sie den feinen Tropfen direkt beim Winzer kaufen und in der wundervollen Landschaft genießen.

Alle Jakobswege führen zur Kathedrale von Santiago de Compostela. Einer der hier stattfindenden Höhepunkte ist die tägliche Pilgermesse um 12 Uhr. Jeden Tag erreichen Hunderte Pilger die kleine Ortschaft und nehmen an dieser für sie sehr wertvollen Messe teil.

Wer in die Kultur Galiciens eintauchen möchte, sollte aufs Land fahren und die Herrenhäuser (Pazos) besuchen. Sie versprühen die für Spaniens Norden typische, ruhige Kultur!

Video: YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=NJTenpUfAkg)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.