Reise für immer: Darum wandern Deutsche aus

Reise für immer: Darum wandern Deutsche aus

Jahr für Jahr verlassen rund 150.000 Deutsche ihr Heimatland. Die Gründe, warum sie Deutschland den Rücken kehren, sind unterschiedlich. Die Auswanderer-Vereinigung InterNations hat deshalb deutsche Auswanderer nach ihren Motiven befragt. Überraschend: Jobangebote stellen den häufigsten Grund dar, das Wetter spielt hingegen kaum eine Rolle. Und das obwohl mehr als die Hälfte der Befragten angab, das neue Klima würde eine positive Auswirkung auf Körper, Geist und Seele haben.

Die meisten Deutschen zieht es in die Schweiz

Im Jahr 2014 sind, so das Statistische Bundesamt, 148.636 Deutsche ausgewandert. Die Hälfte aller Auswanderer (89.451) ist auf europäischem Boden geblieben. Das Zielland Nummer eins? Die Schweiz. Im Jahr 2014 zog es 19.930 Deutsche ins Nachbarland. Auch Österreich (10.789 Deutsche), das Vereinte Königreich (8.707 Deutsche), die Türkei (6.793 Deutsche), Frankreich und Spanien mit je mehr als 6.000 Deutschen zählen zu den beliebtesten Ländern der Auswanderer. Die USA ist ebenfalls gefragt; 14.000 Deutsche sind im Jahr 2014 in das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ gezogen.

Warum verlassen die Deutschen ihre Heimat?

Doch was sind die Beweggründe? Die häufigste Antwort: der Job. Ein Drittel (33 Prozent) aller Auswanderer gab an, Deutschland aufgrund eines besseren Arbeitsplatzes verlassen zu haben. 19 Prozent haben vom deutschen Arbeitgeber eine Stelle im Ausland erhalten. 23 Prozent, also rund ein Viertel der Auswanderer suchen im Ausland neue Herausforderungen. Zwölf Prozent haben Deutschland wegen der Liebe verlassen. Genauso viele sind ihrer Liebe gefolgt: Wenn der Partner das Land aufgrund von Job oder Bildungsmöglichkeiten verlassen musste, wurde er begleitet. Sieben Prozent gaben an, in ihrem „Wunschland“ leben zu wollen. Eine bessere Lebensqualität war für sechs Prozent ausschlaggebend.

Kommen die Deutschen wieder zurück?

Doch bleiben die Deutschen für immer der Heimat fern? 34 Prozent sind überzeugt, für immer Auswanderer zu bleiben. 23 Prozent sind sich unsicher, wobei 19 Prozent zumindest einen längeren Aufenthalt planen, also mindestens drei Jahre fernab der Heimat bleiben wollen. 20 Prozent sind überzeugt, wieder nach Deutschland zu kommen.


Bild: Thinkstock, 459438355, iStock, rankomm

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.