Poznan / Posen: lebendige Geschichte in Polen

Poznan, beziehungsweise Posen, wurde schon vor 12.000 Jahren besiedelt, die Warthe – ein Nebenfluss der Oder – stellte eine der ältesten Handelsrouten zwischen den westlichen und östlichen Gebieten Europas dar. Da die Geschichte der Stadt selbst bis ins Jahr 968 zurückverfolgt werden kann, wird man allen Ortens in Posen mit der reichhaltigen Historie konfrontiert.

1.100 Jahre polnische Geschichte in Poznan/Posen

Gerade die Sehenswürdigkeiten aus vielen verschiedenen Epochen machen Poznan zu einem Erlebnis für geschichtsinteressierte Besucher. Die gotische Kathedrale auf der Dominsel, die im Jugendstil gehaltenen Gebäude in der Nähe der Messe oder die noch aus der Renaissance stammende Altstadt laden zu einem Spaziergang durch die Jahrhunderte ein. Da Posen auch schon seit langer Zeit einer der ersten Anlaufpunkte für Kultur und Wissenschaft ist, findet man hier auch viele Museen zu den spannendsten Themen. Besonders imposant sind auch die Schlösser, die in Poznan gebaut wurden.

Auf etlichen Routen kann der Besucher Posen von sämtlichen Seiten erfahren. Ob zu Fuß, mit einer Straßenbahn, mit einem Fahrrad oder gemeinsam in einer Reisegruppe bieten sich jeden Tag neue Eindrücke und völlig verschiedene Seiten einer Stadt, die über Jahrhunderte gewachsen ist.

Städtereise nach Poznan / Posen: Historie, Kultur und Freizeit

Aber nicht nur kulturelle und historische Eindrücke ergeben sich in der polnischen Stadt, auch zur Erholung bieten sich einige Möglichkeiten. Die vier Seen Kierskie, Strzeszyńskie, Rusałka und Malta (die letzten beiden wurden künstlich angelegt) können bequem erreicht werden und zum Segeln, rudern und schwimmen genutzt werden.

Poznan / Posen ist eine aufgeschlossene Stadt, die ihre vielen Facetten gerne mit den Besuchern teilt. Um sie in ihrer Fülle erfahren zu können, ist ein verlängertes Wochenende beinahe zu kurz.

3 Meinungen

  1. Sehr schöner Bericht . Die Stadt Posen ist mit dem Berlin-Warschau Express in etwa 3 h zu erreichen.

  2. Nicht nur Posen, sondern Polen insgesamt ist ein wunderschönes Reiseziel. Ich persönlich liebe das verwunschene Masuren und die Einsamkeit in der Tatra. Neben der wunderbaren Landschaft ist natürlich auch der Preis immer wieder eine Frage und da kann Polen auch nach dem EU-Beitritt immer noch punkten.

  3. Patrick Quabeck

    In der Tat ein lohnendes Reiseziel, insbesondere dann, wenn die Anfahrt bereis ab Berlin beginnen kann, inzwischen sind die Kooperationen zwischen der polnischen und der deutschen Bahn darüber hinaus noch ausgebaut worden. Für weitergehende Informationen und Empfehlungen für Posen als Reiseziel möchten wir in diesem Zusammenhang noch auf unsere Webseite http://www.posen-touristik.de verweisen, in deren Rahmen ein Blog mit aktuellen Berichten aus der Stadt an der Warthe verfügbar ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.