Platzsparende Möbel: so können Sie auch kleine Räume voll ausstatten

Meist hat man im Studium wenig Wohnraum und obendrein ist auch noch der Geldbeutel leer. Oder man wohnt einfach in einer teuren Stadt und nennt eine kleine Wohnung sein Eigen. My home is my castle – damit dieser Ausspruch auch für das kleinste Zimmer passt, muss man ein paar gute Ideen einfach umsetzen.

Welche platzsparenden Möbel gibt es?

Als Erstes benötigt man platzsparende Möbel. Doch was braucht man beispielsweise für einen Raum, der Schlafzimmer, Wohnraum und Arbeitsplatz in einem ist? Um eine gute Kombination für den Wohn- und Schlafraum zu finden, kann man sich entweder für ein ausziehbares Bett entscheiden, ein Tagesbett oder ein Schlafsofa.

Vor- und Nachteile von Schlafsofas

Das alles hat Vor- und Nachteile. Ein ausziehbares Bett muss meist aufwendig verstaut werden. Ein Tagesbett ist zugleich Bett und Sofa und daher als Sitzmöglichkeit nicht sehr bequem. Gäste sitzen zudem nahezu direkt im Ihrem Bett. Ein Schlafsofa, auch von bester Qualität, sollte keine Lösung für mehrere Jahre sein. Die Matratzen des Schlafsofas im ausgezogenen Zustand bestehen meist aus mehreren Teilen und sind in unterschiedlichen Härtegraden. Dies rächt sich auf Dauer und kann zu Rücken- und Nackenschmerzen führen.

Hochbett: clevere Alternative

Eine andere Möglichkeit, platzsparende Möbel einzusetzen, ist ein Hochbett. Dies wird wie ein ganz normales Bett genutzt und dafür kann man eine gute Matratze kaufen. Hier sollte man im Übrigen nicht sparen, denn eine gute Matratze ist eine Investition für mehrere Jahre und Ihr Rücken wird es Ihnen danken. Ein Hochbett klingt nach Kinderzimmer oder Jugendherberge? Nicht, wenn Sie es sinnvoll kombinieren. So kann man unter dem Hochbett einen Kleiderschrank,  einen Schreibtisch (hier müssen Sie allerdings für  optimale Lichtverhältnisse sorgen), eine Sofaecke oder viele andere platzsparende Möbel unterbringen. Falls unter Ihrem Hochbett das blanke Chaos herrscht, verhüllen Sie dieses einfach mit einem schönen Vorhang.

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, es ist durchaus möglich, ein kleines, aber feines Zimmer mit platzsparenden Möbeln gemütlich und gleichzeitig auch funktionell einzurichten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.