Opernfestspiele in München: Tickets und Programminfo

Seit ihrer Gründung vor 130 Jahren haben die Münchner Opernfestspiele ihre Anziehungskraft auf das Publikum nicht verloren, denn jedes Jahr kommen zahlreiche Besucher, um dem Musikspektakel beizuwohnen und die klassischen Klänge zu genießen.

Opernfestspiele in München – ein Überblick

Insgesamt locken die Opernfestspiele in München mit mehr als 30 Opernaufführungen, darunter auch ‚L’elisir d’amore‚ mit Rolando Villazón, ‚Don Carlo‚ und ‚Medea in Corinto‚ mit Ramón Vargas sowie ‚Don Giovanni‚ mit Mariusz Kwiecien.

Darüber hinaus präsentieren die Festspiele Liederabende mit Künstlern wie Agnes Baltsa, Angela Denoke und Anja Harteros, einer Vielzahl an Ballettproduktionen, Konzerten und weiteren Veranstaltungen.

Highlights der Opernfestspiele 2010

Die Opernfestspiele 2010 rücken näher. Freunde der klassischen Musik fiebern diesem Event, welches das Highlight einer jeden Opernsaison darstellt, jedes Jahr entgegen. Im Mittelpunkt steht auch dieses Mal wieder die Festspielpremiere im Nationaltheater.

Dieses Jahr öffnet sich am 28. Juni 2010 der Vorhang für die Neuinszenierung von Giacomo Puccinis ‚Tosca‚. In den Hauptrollen treten zwei Sänger-Choriphäen auf, die weltweit gefragt sind: Karita Mattila und Jonas Kaufmann. Fabio Luisi, der Musikdirektor des Bayrischen Staatsorchesters, übernimmt die Leitung des Auftritts.

Am 20. Juli 2010 wird im Prinzregententheater die Premiere von Richard Strauss Werk ‚Die schweigsame Frau‚ mit Diana Damrau inszeniert. Am Pult steht Generalmusikdirektor Kent Nagano.

Innovation der Opernfestspiele

Zum Auftakt am 24. Juni 2010 wird auf dem Marstallplatz hinter dem Nationaltheater eine neue, mobile Spielstätte eröffnet: einen vom Architekturbüro Coop Himmelb(l)au entworfenen ‚Pavillon 21 MINI Opera Space‚. Christoph Schlingensief gibt sich als Erster die Ehre mit der Produktion ‚Remdoogo‚ aus dem von ihm ins Leben gerufene Operndorf in Burkina Faso.

Kartenverkauf für die Festspiele

Um Karten für das Festival der Klassik in München zu bestellen, muss man ein Formular auf der Homepage der Opernfestspiele ausfüllen. Der Restverkauf läuft seit dem 27. März 2010. Mit etwas Glück ergattert man noch ein Ticket für eines der Gänsehaut hervorrufenden Konzerte.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.