Moderator werden: Mit einer Ausbildung im TV durchstarten

Die stetig wachsende Fernsehlandschaft schafft auch einen immer größeren Bedarf an eloquenten und selbstbewussten Moderatoren. Der Weg zum Ziel ist jedoch steinig und kann die unterschiedlichsten Richtungen einschlagen. Wie also kann man seiner Profession nachgehen und Moderator werden? Neben der Möglichkeit von Praktika und Volontariaten in der Medienbranche, die man zum Sammeln erster Erfahrungen und Knüpfen von Kontakten nutzen kann, gibt es mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungen. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtungen und Perspektiven fällt es allerdings schwer, nicht den Überblick zu verlieren. Für welche Moderator Ausbildung sollte ich mich entscheiden? Wir klären auf!

Wo kann ich mich bewerben?

Deutsche POP

Die noch junge Deutsche POP ist eine der führenden Musik- und Medienakademien in Deutschland und hat sich unter anderem mit dem Ausbildungsgang zum Radio- und TV-Moderator einen Namen gemacht. Für die Einschreibung ist kein spezieller Schulabschluss notwendig, einzige Voraussetzung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres oder die Einverständniserklärung der Eltern ab 16 Jahren. Die Ausbildung umfasst dabei ein umfangreiches Sprachtraining sowie die spezielle Schulung als TV-Moderator, die neben Körpersprache und auch die Typfindung sowie die Arbeit mit der Kamera fördert.

Dauer: Drei Halbjahre (Teilzeit)
Start: Januar, April, Juli, Oktober
Standorte: Hamburg, Berlin, Köln, München, Nürnberg, Wien

Interessenten können für weitere Informationen die kostenlose Infobroschüre anfordern, an einem Infotag der Akademie teilnehmen oder einen Beratungstermin vereinbaren.

WAM – Die Medienakademie

Die Dortmunder WAM bietet einen kombinierten Studiengang für Journalismus und Moderation an. Damit richtet sich die Medienakademie vorrangig an Abiturienten, die Moderator werden wollen, um unter anderem über das aktuelle Tagesgeschehen zu berichten. Da viele Sender inzwischen ohnehin auch umfangreiche journalistische Vorkenntnisse forderm, ist die Moderator Ausbildung an der Medienakademie WAM auch in anderen TV-Bereichen von Vorteil.

Dauer: Drei Jahre
Start: Laufendes Bewerbungsverfahren
Standort: Dortmund

Über das Kontaktformular können weiterführende Informationen in Erfahrung gebracht werden.

Moderatorenschule Baden-Württemberg

Mit dem Ziel, ein eigenes Zentrum für Medientraining zu schaffen, wurde die Moderatorenschule Baden-Württemberg gegründet. Ausbildend und berufsbegleitend bildet die Schule Fernseh-, Veranstaltungs- und Radiomoderatoren aus. In unterschiedlichen Seminaren mit maximal sechs Personen werden die Teilnehmer individuell trainiert. Die Aus- und Weiterbildung kann neben dem Beruf absolviert werden.

Dauer: Abhängig von der Anzahl der Seminare, meist wenige Tage
Start: Regelmäßig
Standort: Karlsruhe

Die Kontaktaufnahme kann für weitere Informationen genutzt werden.

Z.I.V. institut

In Einzelstunden und Workshops werden den Teilnehmern des Berliner Zentrums für innovative Visualisierung die nötigen Fähigkeiten einer Moderator Ausbildung vermittelt. Nach Bestehen des Eignungstests erfolgt eine umfangreiche Einführung in die Bereiche der Sprecherziehung und TV-Moderation. Um den Einstieg in den Beruf zu erleichtern, bietet das Z.I.V. auch ein spezielles Coaching für Castings.

Dauer: Abhängig von der Anzahl der Seminare
Start: Regelmäßig
Standort: Berlin

Die kostenlose Infomappe bietet weiterführende Informationen.

Ausbildung in der Tasche – wie geht es weiter?

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einem Zertifikat ist der Weg zum Moderator werden noch nicht vorbei. Mit den nötigen Fähigkeiten ausgestattet gilt es nun, sich in verschiedenen Castings zu beweisen, eventuelle Kontakte, die man während seiner Lernzeit geknüpft hat, zu nutzen und Initiativbewerbungen zu schreiben. Nur selten erfolgt der Berufseinstieg als Moderator unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Jetzt gilt es am Ball zu bleiben!

2 Meinungen

  1. ok, wusste garnicht, dass es für diesen Beruf extra Schulen gibt.Dachte bis jetzt immer, dass diese Leute immer eine Kombination aus Schauspielern und Musikern sind?!Wie was gelertn! 🙂

  2. Ich hätte mir auch nicht gedacht, dass man den Beruf in dafür geeigneten Schulen erlernen kann. Es gibt aber heutzutage nichts mehr was es nicht gibt…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.