Miniatur Wunderland in Hamburg

Seit dem Jahr 2000 ist in der Speicherstadt eine eigene kleine Welt entstanden.

Einer der ältesten Abschnitte der Bahnlandschaft ist „Knuffingen“. Die  fiktive Kleinstadt, die immerhin 10.000 Einwohner zählt, beherbergt fahrende Autos, die sogar geblitzt werden, wenn sie zu schnell fahren. Die Nordseeküste, das bunte Treiben in Las Vegas oder große Eislandschaften in Skandinavien wurden naturgetreu nachgebaut und werden sogar von einem echten Meer umgeben.

Kleine Fußballstadien stellen Spiele nach und man bekommt sogar den Jubel bei einem Tor zu hören, wenn in der Miniaturwelt gerade eins gefallen ist. Der technische Aufwand ist mit 36 Computern und 700 verschiedenen Zügen enorm und es wird stetig weitergebaut. Bis 2014 sollen die Bauten an der Miniaturwunderwelt weiter gehen, man kann sich also bei jedem Besuch über neue Attraktionen freuen. Bei den angebotenen Führungen wirft man einen Blick hinter die Kulissen des Miniatur Wunderlands Hamburg.

Das ganze Jahr hindurch werden Führungen durch das Wunderland angeboten, die wegen der engen Aufbauten mit maximal sechs Personen durchgeführt werden. Aber eine Reservierung lohnt sich, da die Termine schnell ausgebucht sind. Das Miniaturwunderland bietet auch Komplettangebote mit einer Übernachtung im Hotel, dem Eintritt in das Miniaturwunderland und der Hamburg CARD und einer Wunschoption ab 89 Euro an. Darin enthalten ist auch ein Gutschein über zehn Euro für den Shop des Miniatur Wunderlandes.

Seit 2008 sorgen Wechselausstellungen für Abwechslung, wie z.B. „Die geteilte Stadt“ die bis zum 10. März zu sehen war. In Zusammenarbeit mit der Zentrale für politische Bildung, wurde in einer Sonderausstellung die Deutsche Teilung aufgearbeitet. Momentan ist eine Sonderausstellung zum 150. Jubiläum des Kult-Modelleisenbahnherstellers Märklin zu sehen.

Anschrift:
Miniatur Wunderland Hamburg
Kehrwieder 2-4 Block D
20457 Hamburg – Speicherstadt

Öffnungszeiten:
Montags, mittwochs und donnerstags: 9.30h bis 18h / dienstags: 9.30h bis 21h / freitags: 9.30h bis 19h / samstags: 8h bis 21h  / sonn- und feiertags: 8.30h bis 20h
Am Wochenende und Feiertagen kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Eintritt:
Erwachsene: 10 Euro / Gruppen ab 15 Personen: 9 Euro p. P. / ermäßigt: 7 Euro / Kinder unter 16: 5 Euro / Kinder unter einem Meter: Eintritt frei / Schulgruppen: 4,50 Euro (unter 18) / Jahreskarten ebenfalls erhältlich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.