Manuelle Lymphdrainage und Lymphdrainagenausbildung

Was ist die manuelle Lymphdrainage

Es gibt viele verschiedene Wirkungsweisen wie z.B. das Ödem auch bekannt als Entstauungstherapie, wo geschwollene Körperregionen (Arme,Beine) behandelt werden, um die Stauungen wieder zu lösen.

Diese kommen sehr häufig bei Unterleibs und Brustkrebsoperationen vor und können ohne entsprechender Behandlung sehr gefährlich werden.

Die manuelle Lymphdrainage wird mit einer kreisförmigen Verschiebetechnik vorgenommen, die Druck erzeugt, damit die Flüssigkeit aus dem Gewebe ins Lymphgefäßsystem verschoben wird.

Das bedeutet, dass die manuelle Lymphdrainage nicht wie eine richtige Massage ausfallen soll und darf, sondern wirkt nur auf der Haut und Unterhaut.
Desweitern wird die manuelle Lymphdrainage, auch zur Schmerzlinderung eingesetzt, die gerade nach Operationen häufig auftreten und vor einer Medikation eingesetzt wird.

Die Lymphdrainage Ausbildung

Zu einer Lymphdrainagen Ausbildung gehören viele verschiedene Bereiche.

In der Ausbildung erlernt man alle relevanten Kenntnisse, die aktuell zu einer Lymphdrainagentherapie gehören wie z.B. die Verständlichkeit und die praxisnahe Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das Ziel der Lymphdrainagenausbildung ist, dass man sowohl praktisch wie auch theoretisch jegliches Fachwissen erlernt, welches man braucht um diesen Beruf auszuüben. Zur Lymphdrainagen Ausbildung gehört unter anderem der Bereich:

  • Aufgabe der Lymphe,
  • das Lymphgefäßsystem,
  • der Verlauf der Lymphbahnen,
  • die Aufgaben der Lymphgefäße,
  • Krankheiten und Disfunktionen einer gestörten Lymphsystem
  • und die Praxisphasen der manuellen Lymphdrainage.

Fazit ist, dass bei einer Lymphdrainage Ausbildung sowohl praktisches wie auch theoretisches Wissen unabdingbar sind, um eine Lymphdrainagen Therapie erfolgreich zu beginnen und zu beenden.

Eine Meinung

  1. Ich habe nach einer Hallux valgus -Operation einen.geschwollenen Fuß und Unterschenkel. Mein Orthopäde hat Lymphdrainage am Bein verschrieben. Die Therapeutin behandelt mich aber beim Hals anfangend abwärts bis zu den Zehenspitzen. Ist das so richtig ? Ich dachte, nur das Bein würde behandelt ?
    MfG
    Schreiner

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.