Lebensmittel vom Discounter: Was ist der Preis?

Was ist besser – Lebensmittel beim Discounter kaufen oder im Supermarkt? Das ZDF schickte Sternekoch Nelson Müller zum Einkaufen und Kochen, befragte Lebensmittelexperten und Lieferanten und befand: Es kommt darauf an.





Der ZDF-Discounter-Test

Die Lebensmittel vom Discounter sind zunächst einmal deutlich günstiger als die Artikel vom Supermarkt. Das ZDF-Team kaufte jeweils eine große Einkaufstüte Essenssachen bei Lidl, Penny, Aldi und Netto sowie bei einem Supermarkt. Die Discounter untereinander unterschieden sich im Cent-Bereich; der Abstand zum Marken-Supermarkt allerdings betrug satte 30 Prozent. Das wenig überraschende Ergebnis: Einkaufen beim Discounter spart Geld.
Wie sieht es nun mit der Qualität aus? Bei den Grundnahrungsmitteln (Milch, Getreideprodukte, Zucker) gibt es praktisch keinen Qualitätsunterschied. Diese Lebensmittel können Sie also getrost auch beim Discounter kaufen.

Qualitätseier für die Tortelloni

Anders sieht es aus bei verarbeiteten Produkten. Als Beispiel wurden Fertig-Tortelloni eingekauft und untersucht, zusätzlich die Produktion in der Fabrik begutachtet. Und hier zeigt sich: Die Zutaten machen den Unterschied. Werden bei den höherwertigen Nudeln Eier von freilaufenden Hühnern eingesetzt, so sind es bei den Billigprodukten Eier aus Legebatterien. Die einen Tortelloni werden mit Einfach-Käse gefüllt, die besseren mit Edel-Käse. Die eine Füllung ist maschinell erstellt, die andere handgemacht. Letztlich muss der Preisunterschied irgendwo entstehen, und hier machen die Zutaten den Unterschied, während bei der Massenware zum Beispiel auch die Einkaufsmacht der Discounter eine Rolle spielt.
Was die Frische angeht, machen Discounter jedenfalls keinen Abschlag. Alle getesteten Frischewaren waren auch beim Discounter einwandfrei; hier zeigt sich der Vorteil der großen Umschlagsgeschwindigkeit und der ausgefeilten Logistikketten. Das Fisch-Tiefkühlangebot der Discounter wurde von den Testern gelobt – wenn auch der Lachs den Geschmackstest nicht bestand.

Kaffee und Frischobst

Bei Kaffee kamen die Prüfer zu keinem eindeutigen Ergebnis: Manche Discounter-Sorten fielen im Blind-Test durch, andere konnten mit Markenprodukten mithalten. Fazit der Prüfer des ZDF: Lebensmittel vom Discounter sind in Ordnung, bei Massenware und Frischobst durchweg gleichwertig. Wie der Konsument die Preisdrückerei gegenüber Lieferanten (und auch Mitarbeitern) bewertet, muss jeder selbst entscheiden.
Deutliche Unterschiede finden sich bei verarbeiteten Produkten. Um die Ware zu einem günstigen Preis anbieten zu können, sparen Hersteller bei den Zutaten. Daher ist bei diesen Produkten der höhere Preis gerechtfertigt; Verbraucherinnen und Verbraucher, die auf Qualität achten, sollten für diese Produkte lieber etwas mehr ausgeben.

Bildnachweis: Thinkstock, 200464129, Digital Vision, Noel Hendrickson

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.