Lästige Härchen: Der Damenbart muss ab!

Etwa vier Millionen Frauen in Deutschland ärgern sich – sie leiden unter verstärktem Haarwuchs über der Oberlippe, meistens ist eine verstärkte Produktion des männlichen Hormons Testosteron daran schuld. So unschön die lästigen Härchen auch sind, es gibt verschiedene Methoden, sie schnell wieder loszuwerden.


• Ruck, zuck, ab: Entfernung mit Warmwachs

Es ziept zwar ein bisschen, dafür ist der Kahlschlag aber effektiv und hält bis zu sechs Wochen: Die Haarentfernung mit Warmwachs, sogenanntes Waxing. Eine warme Schicht Wachs wird über der Oberlippe aufgetragen, wenn das Wachs fest geworden ist, muss es in einem Ruck abgezogen werden. Die Härchen werden samt Wurzel entfernt.

• Dick aufgetragen: Enthaarungscreme

Eine einfache Methode: Haarentfernung mittels Enthaarungscreme (gibt’s in jeder Drogerie). Die Creme wird dick aufgetragen und nach etwa zehn Minuten mit warmem Wasser abgewaschen. Die feinen Härchen wurden chemisch entfernt. Da aber die Wurzeln nicht mit entfernt werden, sprießen die Haare relativ schnell nach. Und: Frauen mit besonders sensibler Haut könnten empfindlich auch die Creme reagieren. Am besten Sensitiv-Produkte verwenden.

• Fadenscheinig: Threading

Eine uralte orientalische Methode ist momentan total angesagt: Die Haarentfernung mittels einem dünnen Faden. Der Faden wird zu einer Art Schlaufe verknotet und sehr schnell gedreht. Haar samt Wurzel vertüddeln sich in der Fadenschlaufe und werden auf diese Art und Weise gegen die Wuchsrichtung entfernt. Da die Fadenmethode aber eine wirklich knotige Angelegenheit ist, bekommt das nur eine Kosmetikerin hin.

• Auf Nimmerwiedersehen: Die Lasermethode

Die Haarentfernung mittels Laser ist dauerhaft, dort wo behandelt wird, wächst später kein Haar mehr, da der Laser die Keimzelle der Haarwurzeln „zerschießt“. Aber: Die Laserbehandlung ist langwierig und kostenintensiv. Je nach Beschaffenheit und Dichte der Härchen können bis zu zehn Sitzungen nötig sein. Die Preise für Laserbehandlungen variieren sehr, ab etwa 50 Euro pro Sitzung geht es los). Nach der Behandlung sollte die Sonne vier bis sechs Wochen gemieden werden, während der Behandlungsdauer ist ein hoher Lichtschutzfaktor Pflicht.

Bildquelle: Thinkstock, iStock, Michiyothy

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.