Körperpflege mit Aloe Vera: Die sanfte Wunderpflanze

Die Aloe kommt ursprünglich wahrscheinlich von der arabischen Halbinsel, ist aber mittlerweile in allen tropischen und subtropischen Gebieten der Erde zu Hause. Besonders präsent ist sie auf den Kanarischen Inseln, in Mexico und in Indien. Wild wachsende Aloe-Pflanzen sind geschützt, ausgenommen sind gezüchtete und zur medizinischen Verwendung hergestellte Pflanzensäfte. Es gibt einige hundert Arten und Unterarten der Aloe. Sie ist sehr genügsam, kann selbst nach jahrelanger Dürre wieder aufblühen und selbst in unwirtlichen Gegenden ihren Samen pflanzen und gedeihen.

Körperpflege mit der Aloe

Verwendungsmöglichkeiten der Aloe Vera sind so vielfältig wie ihre Verbreitung. Äußerlich ist Aloe-Saft in Hautpflegeprodukten sehr beliebt. Hautcremes und Hautmilch, Gesichtspflegeprodukte, Gesichtswasser und Peelings sind mit Aloe Vera Zusatz ein beliebtes und begehrtes Pflegemittel. Übrigens fand man schon in ägyptischen Pharaonengräbern Zeichnungen der Pflanze, also hat sich wohl schon Kleopatra mit Aloe gepflegt. Die Kraft der Aloe liegt im äußeren Anwendungsgebiet hauptsächlich in ihrer Feuchtigkeits-spendenen Wirkung.

Reine Aloe wird ohne Zusätze gewonnen, ist pestizidfrei und wird nicht pasteurisiert oder erhitzt. Sie behält so alle wichtigen Wirkstoffe. Im Aloe Extrakt sind circa 270 wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, verschiedene Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und essenzielle Aminosäuren, organische Säuren und Enzyme. Die optimale Synergiewirkung der Inhaltsstoffe ist der größte Pluspunkt der Aloe.

Auch zur inneren Anwendung wird Aloe Vera Gel gewonnen. Energy Drinks und erfrischende Getränke mit Aloe gehören ebenso zur Produktpalette wie zum Beispiel Powercocktails mit Aloe-Saft oder Fitness-Drinks aus Orangensaft und Aloe. Auch Reinigungsprodukte mit der Kraft der Aloe sind wegen ihrer Umwelt- und Hautverträglichkeit beliebt. Es gibt einen phosphatfreien Allzweckreiniger, mit dem man von Fenster über Teppiche, Auto und Fliesen so ziemlich alles sauber bekommt, was es im Haushalt zu putzen gilt.

Natürlich gibt es ebenfalls Pflegemittel und Nahrungszusätze für Haustiere mit Aloe Zusatz. Ein Spray aus reinem Aloe-Gel wirkt bei der Parasitenabwehr, beruhigt gereizte und juckende Haut, man kann damit Fell und Ohren pflegen, auch die Augen sind dankbar, wenn sie mit einem getränkten Wattebausch gereinigt werden. Obwohl es für Haustiere entwickelt wurde, kann man dieses Spray durchaus ohne Probleme auch auf menschlicher Haut anwenden, wenn diese juckt oder brennt.

Es gibt also eine Vielzahl an Aloe Produkten, die auf ganz natürliche Weise den Körper unterstützen, gesund und vital zu bleiben. Die Aloe Vera ist eine der vielseitigsten pflanzlichen Entdeckungen und die Forschungen bezüglich ihrer Wirksamkeit sind noch lange nicht abgeschlossen.
 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.