Klimazonen der Erde

Die 4 Klimazonen der Erde

Im Norden und Süden findet man eisiges Menschenfeindliches Klima vor. Selbst im Sommer steigen die Temperaturen dort nicht über 10 Grad. Es gibt dort tagelang kein Sonnenlicht und dann wieder tage an dem es selbst in der Nacht nicht richtig dunkel wird.
In der Mitte der Erde, am Äquator, herrscht fast das ganze Jahr große Hitze und es wird dort in Trocken und Regenzeit unterteilt.Hier finden sich auch die meisten Wüsten, diese können sowohl aus Sand oder aus Stein sein.
In den Wüsten herrschen große Temperaturunterschiede. Tagsüber sind 70 Grad ganz normal und nachts sind 10 grad minus sehr oft anzutreffen.
Dann gibt es natürlich noch die Subtropen, als eine der

4 Klimazonen der Erde

sie befinden sich 30 grad nördlich und südlich des Äquators. Hier befinden sich die besten Anbaugebiete für so genannte Südfrüchte.
Es herrscht ein recht feuchtes warmes Klima.
Weiterhin gibt es das gemäßigte Klima, es wird von nicht so sehr großen Temperaturunterschieden bestimmt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.