Kleiner Ratgeber zu Laktoseintoleranz – Symptome und Umstell

Bei einer Intoleranz für Laktose liegt eine Unverträglichkeit gegen Milchzucker vor. Es folgt ein kurzer Überblick bezüglich Laktoseintoleranz – Symptome und Umstellung der Ernährung.

Laktoseintoleranz – Symptome

Die Symptomatik kann je nach Schweregrad der Unverträglichkeit variieren. Meist kommt es bereits kurz nach dem Verzehr von laktosehaltigen Lebensmitteln zu Durchfall, Bauchkrämfen, Übelkeit, Völlegefühl, Verstopfungen oder einem Blähbauch. Untypische Anzeichen können allerdings auch Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen oder innere Unruhe sein.

Das kann von Mensch zu Mensch unterschiedliche Ausprägungen haben, abhängig von der aufgenommenen Menge an Laktose und dem Grad der Laktoseintoleranz. Symptome – Laktoseintoleranz können durch Umstellung der Ernährung gelindert werden.

Laktoseintoleranz – Umstellung der Ernährung

Um Laktoseintoleranz – Symptome so gering wie möglich zu halten, wird eine laktosefreie Diät empfohlen. Hierbei verzichtet der Betroffene komplett auf Lebensmittel, welche Milchzucker enthalten. Dabei ist gezielt auf die enthaltenen Zutaten auf den Verpackungen zu achten, denn auch Gewürzmischungen, Konserven, Süßwaren oder Brot, um nur einige Beispiele zu nennen, können Spuren von Laktose enthalten.

Eine Meinung

  1. Es sollte noch erwähnt werden, dass es mittlerweile auch einige laktosefreie Milchprodukte auf dem Markt gibt. Darunter Kuhmilch, Butter, Joghurt, Sahne usw…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.