Kandarre oder Kandare? Rechtschreibfehler bei Redensart

Die richtige Schreibweise von "Kandare" Der Begriff „Kandare“ stammt aus dem Reitsport – und wird oft falsch geschrieben„Kandarre“ ist ein häufig anzutreffender Rechtschreibfehler, die richtige Schreibweise lautet „Kandare“. Ein Grund für die fälschliche Verwundung eines zweiten „r“ mag sich darin liegen, dass die zweite Silbe des Wortes von vielen Menschen hart ausausgesprochen wird – eben als wenn der Begriff mit Doppel-„r“ geschrieben werden würde. Noch wahrscheinlicher ist aber, dass das Wort den meisten Menschen gänzlich unbekannt ist – sie die Redensart „an die Kandare nehmen“ aber trotzdem verwenden.

Eine Kandare ist ein Zaumzeug beim Pferd

Eine „Kandare“ ist ein Zaumzeug, das entwickelt wurde, um auf ein Pferd sehr genau einwirken zu können. Der Reiter kann mit kleinen Bewegungen dem Tier ausgesprochen detaillierte Anweisungen geben. Die Redensart „jemanden an die Kandare nehmen“ hat sich also aus dem Reitsport entwickelt. Sie bedeutet so viel wie jemanden zurechtzuweisen, streng zu behandeln oder unter seine Kontrolle zu bringen.

Das Sprichwort „jemanden an die Kandare nehmen“ hat übrigens eine andere Bedeutung als die ebenfalls häufig verwendete Redewendung „jemanden an der Kandare halten“. Ltzteres bedeutet, dass man jemanden bevormunden, oder unter Kontrolle halten will beziehungsweise sich seines Gehorsams versichern will. Da die spezielle Form der Trense bei Pferden aber nun einmal außerhalb des Reitsports nicht wirklich einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sein dürfte, kann man davon ausgehen, dass ein Schreibfehler wie „Kandarre“ also aus der Unwissenheit der Wortherkunft entstehen kann.

Kandarre ist ein aus Unkenntnis geborener Schreibfehler

Redensarten, die man häufig hört, deren Herkunft man aber nicht kennt, haben immer auch die Tendenz, einen Fehler hervorzurufen. Ein weiteres Beispiel dafür sind die falschen Schreibweisen „Sissiphus“ und „Sisyphus“ anstelle des korrekten „Sysiphos“. Doch selbst bei Reitern und Pferdebegeisterten kommt der Fehler „Kandarre“ anstatt des richtigen „Kandare“ oftmals vor, wie Internet-Foren zu dem Thema beweisen. Hier kann man annehmen, dass der Fehler mittlerweile so oft gesehen wurde, dass er sich trotz der Kenntnis der richtigen Schreibweise eingeprägt hat.

Foto: Adam Borkowski – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.