Jobs in Australien: Wie man findet, was man sucht

Die Entscheidung alles einmal hinter sich zu lassen, Familie, Freunde und Job, ist sicherlich nicht die einfachste. Es lohnt sich jedoch. Und dies liegt sicher nicht nur daran, dass man seine Englischkenntnisse auffrischt, sondern auch daran, dass man sich einmal ganz alleine ohne all das in einem fremden Land mit einer fremden Kultur und einer fremden Sprache durchschlagen muss.

Tja, wie stellt man das am besten an? Engagiert man eine Agentur, die Jobs in Australien sucht oder versucht man es auf eigene Faust? So viele Fragen und so viel Unsicherheit.

Jobs in Australien: Was muss man beim Jobben beachten?

Wenn man sich also entschieden hat, den Schritt nach Down Under allein zu wagen, dann gibt es doch einige Sachen zu beachten. Zum Einen muss natürlich erst einmal das Visum her. Dieses nennt man in Australien „Working Holiday Visa“, welches ein Jahr lang Gültigkeit hat.

Nachdem man ein Formular vollständig ausgefüllt hat, bekommt man das Visum per E-Mail zugeschickt. Dies geschieht innerhalb von 48 Stunden. Mit dem Working Holdiday Visum ist man berechtigt in Australien für ein Jahr einzureisen und zu arbeiten. Nur leider reicht das Visum allein zum Arbeiten nicht ganz aus.

Man benötigt eine Tax File Number als auch einen Bankaccount bei einer australischen Bank, sodass dir dein Gehalt problemlos überwiesen werden kann. Auch ist es natürlich sinnvoll dir in den ersten Tagen nach deiner Ankunft eine australische SIM-Karte zu besorgen, damit dich zukünftige Arbeitgeber auch per Telefon erreichen können. Bei der Suche nach Jobs in Australien ist auch zu beachten, dass man mit dem Working Holiday Visum nur 6 Monate lang für eine Firma arbeiten darf. Entscheidet man sich dafür, dass man eine Agentur beauftragt, die sich um dich kümmert, dann übernimmt diese Agentur all diese Aufgaben.

Und dann die große Frage: Wie finde ich am besten Jobs in Australien? Türklinkenputzen oder Jobvorschläge einer beauftragten Agentur?

Als Koch nach Australien: „Chefs for Australia“ – Ein Erfolgsmodell

Eine dieser Agenturen, die dir Jobs in Australien besorgen können, ist Chefs for Australia. Der deutsche Inhaber und Koch David Tupper ist seit nunmehr seit 16 Jahren in Australien und sehr erfahren auf seinem Gebiet. Spezialisiert hat er sich mit seiner Agentur, die auch ein Büro in Deutschland hat, darauf deutsche Köche nach Australien zu holen. Doch erweitert er gerade sein Feld und kümmert sich nun auch um normale Working Holiday Leute, die Hilfe beim Einstieg hier in Australien benötigen.

Chefs for Australia bucht z.B. deine Flüge, kümmert sich um dein Visum, bucht die ersten 3 Übernachtungen mit Frühstück für dich und nennt dir Anlaufstellen zur Jobsuche. Bist du in der Gastronomie tätig, dann kann David Tupper dir aus einem Pool von Firmen verschiedene Jobs in Australien vorschlagen. Zu empfehlen sind solche Jobagenturen wie Chefs for Australia auf jeden Fall für Leute, die Probleme mit dem Englischen haben und einfach auf der Suche nach einem organisierten Auslandsaufenthalt sind. Working Holiday einfach gemacht!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.