In den Kellern von Berlin

Poeten sind Sie: 5 Männer, die es schaffen, aus Geschichten, Gedichten und Gedankenfetzen über den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn ein abendfüllendes Programm zu stricken.
Und „Surf“ insofern, als dass ihre Darbietung von Haus-Dj Lt. (Lieutenant) Surf mit Surfmusik untermalt wird.
Ahne, Robert, Tube, Spider und Dauergastlaudator Michael Stein, treten bevorzugt auf den dunklen Bühnen der Stadt auf, dem Cafe Burger, dem RAW- Tempel oder dem Mudd Club.
Mal geht es um türkisch-sächsische Nachbarschaft, mal um die Frage, ob Leuchtdioden lieben können, mal um Visionen der wiederaufgebauten Mauer oder das Jahr 1981. Gewürzt werden die Auftritte mit den regelrechten Running-Gags „Zwiegespräche mit Gott“ (der ja bekanntlich in der Choriner Straße 61 wohnt) und dem obligatorischen und dem Glaubensbekenntnis entlehnten „Gebet gegen den Lohnzwang“ zum Ende jeder Veranstaltung.
„Verfluchst seiest du, Arbeit, verflucht, und nochmal verflucht. In Ewigkeit. Amen.“
Das Publikum lässt sich bereitwillig mitreißen, lacht, klatscht und johlt, sächselt und betet jeden Mittwoch. In Ewigkeit. Amen.
Dabei geht es den -wie ich sie manchmal nenne- SUFFpoeten, die schon alle diverse Bücher veröffentlicht haben, im Grunde nur um eine bessere Welt und um den Kampf gegen den Zwang zur Lohnarbeit.
Sie haben gar einen eigenen Feiertag, den sog. „Feiertag für die Nichtarbeit“ ins Leben gerufen, den Sie jedes Jahr am 2. Mai begehen mit einer Demonstration vom Senefelderplatz bis zu den Schönhauser Allee Arkarden.
Hoffentlich für immer.
In Ewigkeit.
Amen.

Surfpoeten im Muddclub
Immer Mittwochs
Große Hamburger Straße 17
Beginn 21.00
Eintritt 3 Euro

2 Meinungen

  1. liebe angela, nett dass du über die surfpoeten schreibst, aber wenn du schon unser buchcover von „die surfpoeten“ zur illustrierung deines beitrags verwendest, wäre ein hinweis auf ebendieses buch sicherlich in ordnung gewesen, oder? 😉

  2. Lieber Sebastian, liebe Angela,einen Buchtipp zu Spiders Arbeitslosenpark findet ihr hier: http://berlin.germanblogs.de/archive/2006/05/02/1m5mbebpu6wk1.htmBlöder Fremdcomputer, bei dm klappt das nicht mit dem verlinken. Ich freue mich auf Zuhause 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.