Hier wird geshoppt: Das sind die meist besuchten Einkaufsmeilen

Die Shoppingmeilen deutscher Metropolen ziehen Besucher magisch an. Ein Ranking zeigt jetzt, wohin die meisten Menschen zum Einkaufen gehen: In der Kaufinger Straße in München ist der Andrang am größten.

 
 
 
 
 
 

Bummeln, schauen, kaufen

Sie gehören zum Pflichtprogramm eines jeden Städtetrips: Deutsche Shoppingmeilen werden nicht nur von Einheimischen bevölkert, sondern ziehen auch Touristenströme an. Zahlreiche Einkaufsstraßen sind in der ganzen Republik bekannt – so bringen zum Beispiel viele Shoppingfreunde Düsseldorf mit der berühmten „Kö“ oder Hamburg mit dem „Jungfernstieg“ in Verbindung. Die Immobiliengesellschaft Jones Lang Lassalle hat jetzt ein Ranking erstellt, das die am stärksten besuchten Einkaufsstraßen Deutschlands aufzeigt. Dafür wurden an verschiedenen Orten an einem Samstag eine Stunde lang alle Passanten gezählt.

Der Süden liegt vorn

Auf dem ersten Platz landete die Münchner Kaufinger Straße, auf der im Betrachtungszeitraum 15.655 Passanten gezählt wurden. Den zweiten Platz belegte mit 13.480 Menschen die Frankfurter Zeil. Im vergangenen Jahr noch auf Rang eins, jetzt auf dem dritten Platz: die Schildergasse in der Kölner Innenstadt. Rang vier und fünf nahmen die Wiesbadener Kirchgasse und die Hamburger Spitalerstraße für sich ein. Auf den Plätzen sechs bis zehn: die Neuhauser Straße in München, die Georgstraße in Hannover, die Kölner Hohe Straße, die Düsseldorfer Schadowstraße und die Bahnhofstraße in Hannover.

Die Zahlen sinken

Interessanterweise taucht im Ranking keine Einkaufsstraße aus Berlin auf. Das dürfte allerdings daran liegen, dass Menschen, die in der Hauptstadt shoppen gehen, sich nicht auf einen Bereich konzentrieren, sondern dort zwischen mehreren Regionen wie der Tauentzienstraße, dem Alexanderplatz, der Friedrichstraße und den Kurfürstendamm wählen können und sich dementsprechend verteilen.

Tatsächlich ist es jedoch nicht die Höhe der Passantenzahl, die eine Straße zur Shoppingmeile macht. Für die hochpreisigen Einkaufsstraßen gilt ein anderes Ranking: Hier belegt seit mehreren Jahren die Königsallee in Düsseldorf den ersten Platz, auf Platz zwei folgen der Neue Wall in Hamburg und die Stuttgarter Stiftstraße.



Foto: Thinkstockphotos, iStock, 525277447, BraunS


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.