HDTV Fernseh-Programm in Deutschland

Als HDTV bezeichnet man hochauflösendes Fernsehen. Dadurch soll die Fernsehqualität weiter erhöht werden. Im Vergleich zu herkömmlichen PAL-Signalen bieten HDTV-Signale eine fünfmal höhere Bildauflösung. Dadurch werden Kontraste und kleine Details wesentlich brillanter dargestellt. Zudem werden auch die Töne besser überliefert. Dadurch können sich Zuschauer ein echtes Kinofeeling ins Wohnzimmer holen.

Seit dem 26. Oktober 2006 ist HDTV in Deutschland empfangbar. ProSiebenSat.1 begann damit parallel zum normalen Sendebetrieb in hochauflösendem Fernsehen erste Filme zu senden. Seit Mai 2006 sendet der frei empfangbare Sender Anixe HD in der neuen Technologie. Die öffentlich-rechtlichen Sender haben ihr Programm allmählich umgestellt und werden HDTV zuerst beim Satellitenempfang einspeisen. Arte und der Pay-TV-Sender Sky bieten ihr Programm in HD-Qualität an.

Empfang von HDTV Sendern

HDTV-Sender können über Kabel, Satellit und Internet empfangen werden. Dabei sind die Angebote über Kabel und Internet gering. Die Auswahl an HDTV-Sendern hängt vom Kabelnetzbetreiber ab, während HDTV-Angebote im Internet recht teuer sind. In der Regel können HDTV-Sender deshalb am Besten und Zuverlässigsten über Satellit empfangen werden.

Um HDTV auf dem Fernsehgerät genießen zu können, benötigt man einen spezielle Receiver (Set-Top-Box). Diese Receiver sind durch das HDTV-Logo gekennzeichnet. Ebenso werden HD-fähige Fernsehgeräte durch das Logo gekennzeichnet. Hierbei unterscheidet man zwischen „HD ready 1080p“ und „HDTV 1080p“. Geräte mit dem letztgenannten Logo beinhalten einen internen HDTV-Tuner, der tatsächlich gewähleistet, dass HDTV übertragen werden kann.

Pro 7, Sat 1 und Kabel 1 in HDTV

ProSiebenSat.1 hatte von 2005 an erste Versuche mit HD-Qualität unternommen. Allerdings erzielte das Angebot damals nicht genügend Resonanz. Die Technik war in vielen Haushalten noch nicht vorhanden. Aus diesem Grund stellte der Medienkonzern das Angebot Anfang 2008 wieder ein.

Im Januar 2010 schaltet die ProSiebenSat.1 Media AG ihre Programm auf die verschlüsselte Plattform HD+ auf. HD+ ist ein Angebot der HD plus GmbH, die ein Tochterunternehmen der SES Astra ist. Hierbei handelt es sich um eine kostenpflichtige Digital-Plattform, die hochauflösende Fernsehprogramme anbietet. Für den Empfang ist ein spezieller Receiver nötig, der HD+ unterstützt. Entweder müssen de Geräte direkt für HD+ freigegeben werden oder zumindest über eine CI+ Schnittstelle verfügen, in die die Smartcard eingefügt werden kann. Wer über diese technischen Grundvoraussetzungen verfügt, kann auch auf ProSieben, Sat.1 und kabel eins aber auch RTL und VOX in HDTV freuen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.