Gestalter der frühen Macs: Frog Design

Gestalter der frühen Macs: Frog Design

Es war im Jahr 1969, als der Designer Hartmut Esslinger in Altensteig im Schwarzwald die spätere Design-Agentur „Frog Design“ gründete. Mehr als 40 Jahre später ist das Unternehmen weltweit vertreten und hat mehr als 1.600 Mitarbeiter. Bekannt wurde Frog Design durch das Design der Sony-Wega-Fernseher in den Siebzigern und durch das eines Rechners, der zu den frühen Meilensteinen der Computerwelt gehörte: der Apple IIc.

Anfänge in Mutlangen

Der gebürtige Schwarzwälder und Frog-Begründer Esslinger studierte von 1966 bis 1970 an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd – parallel rief er bereits 1969 die Firma Esslinger Design mit Sitz in Mutlangen ins Leben. Erster signifikanter Kunde war das deutsche, später von Sony übernommene HiFi-Unternehmen Wega, das bei Esslinger einen Auftrag für die Entwicklung einer neuen Designlinie von TV- und HiFi-Geräten platzierte. Sie wurde ein voller Erfolg. Weiter Designaufträge für Kunden wie hansgrohe oder Texas Instruments und Sony folgten – sie führten dazu, das 1980 ein gewisser Steve Jobs in Amerika auf Esslinger und Frog Design (Frog ist übrigens ein Akronym für „Federal Republic Of Germany“) aufmerksam wurde.

Der Apple IIc – Beginn einer fruchtbaren Design-Kooperation

Das erste Resultat der Zusammenarbeit zwischen Frog Design und Apple Computer war der Apple IIc, der vierte Rechner der Apple-II-Produktlinie und der erste, den man das Attribut „portabel“ wirklich zuschreiben konnte (das c in IIc steht für „compact“). Er wurde im Mai 1984 auf den Markt gebracht und war der erste Apple-Computer, dessen Gestaltung das von Esslingers Frog Design entwickelte „Snow White design language“ als Grundlage hatte. Die vertikalen und horizontalen Streifen des schneeweißen Designs dienten nicht nur gestalterisch-dekorativen Branding-Zwecken, sondern auch der Ventilation des Geräts. Darüber hinaus erzeugt es beim Betrachter die Illusion, dass die Geräte kleiner wirken, als sie tatsächlich sind. Das Designkonzept hatte von Anfang an durchschlagenden Erfolg: Ein halbes Jahr nach dem Roll-out wurde der Rechner mit dem Design-of-the-Year-Award des Time Magazine ausgezeichnet, ebenso wie spätere Modelle der Macintosh-Serie, die bis in die Neunziger hinein im Look der „Snow White design language“ auftrat.


Bild: Fotolia, 18037645, Quell

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.