Fussigucken in Hamburg: Wo ist es am gemütlichsten?

Also, mein Geheimtipp, aber auch, weil bei mir gleich um die
Ecke und schon von der Europameisterschaft vor 2 Jahren erprobt, ist die
Harkortstraße 125. Der eine oder andere wird sie kennen von diversen
Schlumpfparties mit Absturzgarantie.

Doch für die Zeit der WM hat sich
der alte Güterbahnhof in eine Fussi-Chill-Out-Zone verwandelt. Mit rotem Teppich ausgelegt,
Fussballkunst an den Wänden, 2 Beamern (vorne und hinten jeweils einer) und
(WICHTIG!) eine Menge Sofas und Sessel. Platz bekommt jeder (NOCH!) und für den
Hunger zwischendurch grillen gutaussehende Hamburger Deerns Bratwurst und Steak.
An der Theke gibt’s das Übliche: Astra, Bionade, Becks alkoholfrei … alles so
um die 2 Euro. Dresscode: Fanshirts und Minirock!

3 Meinungen

  1. bin zum endspiel in hh – was ist denn dafür der beste tipp? lg aus köln gerti keller

  2. Ich würde mal sagen, entweder dort (siehe oben) oder in m e i n e m Wohnkino (mit Beamer, Bier und Brezeln). Aber nur, wenn du am Samstag zum Chorkonzert kommst 😉

  3. Im Knust kann man auch super Fussi gucken. Mit Sofas zum abhängen. Man kann eigentlich von überall sehen. Die Leinwand ist drinnen, aber wem es zu warm ist, kann in der Halbzeit gemütlich draußen sitzen, mit nem kühlen Bier und was Gegrilltem. Organisiert ist das ganze glaub ich von 11 Freunden. Ist auf jeden Fall schön da.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.