Fuse: Smartphones mit einer Hand bedienen

Mit Fuse hat die Firma Synaptics vielleicht eine der bedeutendsten Weiterentwicklungen auf dem Smartphone-Markt abgeliefert. Der vorgestellte Prototyp verfügt über ein ganz neues Konzept und das sieht nicht nur anders als, als herkömmliche Touchscreen Grafiken, es ist auch wirklich revolutionär zu bedienen.

Fuse Video von Synaptics

Das Video, in dem Synaptics sein Fuse Smartphone vorstellt überrascht. Wir sehen ein Touch-Display, das mit Hilfe des OMAP-3630-Prozessors von Texas Instruments in gewölbter 3-D-Ansicht erscheint und auch verzerrtere Bilder möglich macht. Die „Tasten“ kommen dem User so förmlich entgegen. Aber der wirkliche Clou ist die Bedienung über Sensoren, die an der Rückseite des Fuse angebracht sind. So lässt sich das Display mit einer Hand auch von hinten sehr einfach und intuitiv bedienen. Telefonieren der Zukunft!

Fuse™ Next-Generation Mobile Phone Concept from Synaptics Company on Vimeo.

Markteinführung Fuse

Wann und in welcher Form das Fuse Handy von Synaptics auf den Markt kommt ist noch nicht klar. Moderne Smartphones werden sich aber ein weiteres Mal weiterentwickeln. Diesmal jedoch hin zum User. Darauf weist auch der Werbeslogan von Synaptics zum Fuse hin: „Making Mobiles Mobile Again“ heißt der und das könnte, sobald die neue Technologie in die neuen Geräte einfließt, eine Revolution für alle Handynutzer sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.