Für echte Schlaumeier: So wirken Sie intelligent

Für echte Schlaumeier: So wirken Sie intelligent

Wissen ist bekanntlich Macht – doch es ist schier unmöglich, auf jede Frage die richtige Antwort zu haben. Das muss auch nicht sein! In vielen Situationen reicht es aus, einfach nur intelligent zu wirken. Vor allem im Berufsleben, zum Beispiel bei Vorstellungsgesprächen oder in Meetings, kann man mit dem einen oder anderen Trick gleich viel gebildeter auftreten. Zahlreiche Studien belegen, wie Sie klüger erscheinen.

Werden Sie zur Brillenschlange

Mit einer Brille werden Sie zwar nicht als besonders attraktiv eingeschätzt, dafür aber als intelligent. Forscher der Universität Wien konnten in einem Test, bei denen die Teilnehmer Fotos von Personen mit und ohne Brille bewerten sollten, beweisen, dass Brillenträgern das Merkmal Intelligenz statt Attraktivität zugeordnet wird.

Nennen Sie Ihren ganzen Namen

Sie haben einen zweiten, oder gar einen dritten Vornamen? Dann halten Sie damit nicht hinterm Berg! Und keine Angst vor Spott: Nur die Initialen zählen. Zwei Psychologen haben Schülern einen Text über Albert Einsteins Relativitätstheorie vorgelegt, dessen Qualität sie beurteilen sollten. Der Autor wurde mal „David Clark“, mal „David F. Clark“, „David F. P. Clark“ oder „David F. P. R. Clark“ genannt. Der Text von „David Clark“ wurde mit Abstand am schlechtesten gewertet. „David F. P. R. Clark“ wurde hingegen am besten bewertet.

Formulieren Sie einfach

Natürlich sollten Sie branchenspezifische Fachwörter kennen – andauernd mit komplizierten Fremdwörtern um sich zu werfen kommt jedoch nicht so gut an. Viel eloquenter erscheinen Sie, wenn Sie sich verständlich ausdrücken können. Forscher von der Princeton Universität legten Studenten eine Zusammenfassung einer Doktorarbeit vor: Die vereinfachte Version ohne lange Wörter kam besser an. Trotz oder gerade wegen der geringen Komplexität wurde der Autor intelligenter eingeschätzt.

Untermauern Sie Aussagen mit Grafiken

Sie möchten andere Menschen von etwas überzeugen? Dann setzen Sie Grafiken und Diagramme ein! Gerade in einem Vortrag können Sie damit ihre Aussage veranschaulichen. Eine Studie zweier Cornell-Forscher hat gezeigt, dass Menschen einer Behauptung mehr Glauben schenken, wenn sie wissenschaftlich aussieht. Von Informationen über ein Erkältungsmedikament mit Balkendiagramm waren 97 Prozent der Probanden überzeugt. Ohne Grafik waren nur 68 Prozent überzeugt.

Sprechen Sie mit Ausdruck

Würden Sie gern jemandem zuhören, der langsam und monoton spricht? Nutzen Sie deshalb beim Reden Ihre stimmliche Vielfalt aus! Es ist bewiesen, dass man intelligenter wirkt, wenn man ein wenig schneller, nur mit kleinen Pausen und in unterschiedlichen Lautstärken spricht.

Halten Sie Blickkontakt

In einem Experiment wurden 182 Testpersonen in Paare eingeteilt, um über ein Thema zu diskutieren und anschließend die Intelligenz des jeweils anderen zu bewerten. Ein Partner wurde zuvor aufgefordert, im Gespräch besonders intelligent und kompetent zu wirken. Die Auswertungen zeigten, dass die beste Intelligenz-Strategie der Blickkontakt ist. Wenn Sie gebildet erscheinen möchten, sollten Sie Ihrem Gegenüber also unbedingt in die Augen schauen.

Kleiden Sie sich stilvoll

Es ist ähnlich wie mit der Brille: In einem Test bewerteten Schüler die Lehrer als intelligent, die formelle Kleidung trugen. Eine andere Studie zeigte: Wenn Menschen während eines Intelligenztests einen weißen Kittel tragen, schneiden sie besser ab. Die richtige Kleidung wirkt sich also nicht nur auf das soziale Umfeld, sondern auch auf Sie selbst aus.

Lächeln Sie freundlich

Forscher der Karlsuniversität in Prag legten den Testpersonen Fotos mit 80 verschiedenen Gesichtern vor. Diese sollten unter anderem bezüglich ihrer vermeintlichen Intelligenz bewertet werden. Das Ergebnis zeigt, dass lächelnde Menschen oft als intelligent gesehen werden.

Beweisen Sie Humor

Forscher haben herausgefunden, dass ein Mann eher die Telefonnummer einer Frau bekommt, wenn er vorher einen Witz erzählt. Das ist zugegebenermaßen im Job nicht immer ganz leicht, schließlich wollen Sie weder flirten, noch können Sie im Büro permanent Witze reißen. Doch falls es die Situation hergibt, bietet es sich durchaus an, in einem Meeting oder im Bewerbungsgespräch eine humorvolle Bemerkung einzuschieben. Das lockert die Stimmung auf und beweist Feingefühl, beziehungsweise emotionale Intelligenz.


Bildquelle: Thinkstock, 167137858, iStock, Catherine Yeulet

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.