Flokati richtig reinigen: So wird der Hochflorteppich sauber und porentief rein

Nach einigen Jahren Nutzung zeigt der Hirtenteppich oft deutliche Spuren seiner Benutzer. Einen Flokati richtig reinigen ist möglich, aber entweder teuer oder zeitintensiv. Oft verzweifelt der Besitzer und kauft die preisgünstigen Teppiche einfach neu. Mit einfachen Hausmitteln, viel Zeit und Muskelkraft läßt sich allerdings jeder Flokati wieder sauber bekommen.

Flokati richtig reinigen: Was wird benötigt?

  • Wollwaschmittel
  • 2 Packungen Backpulver
  • Badewanne
  • großer Zuber oder Waschtrog
  • optimal: Wäscheleine oder Teppichstange

 

Flokati richtig reinigen: So wirds gemacht!

1

Ausklopfen oder Absaugen

Um den groben Schmutz zu entfernen, wird am besten der gesamte Flokati ausgeklopft. Beim Staubsaugen verbleiben viele Staubpartikel im Teppich hängen.

2

Einweichen in Badewanne oder Zuber

Je nach Größe etwas Backpulver im warmen Wasser auflösen, den Flokati in die Badewanne legen und in der Lösung über Nacht einweichen lassen. Will man den Flokati richtig reinigen, kann auch etwas Gallseife oder Bleichmittel zugegeben werden. Achtung: Da Handwäsche, auf Hautverträglichkeit des Reinigers achten!

3

Durchwalken und Spülen

Am einfachsten kann der Flokati gewaschen werden, indem man „auf ihm herumtritt“. Das normale Durchwalken und Ausspülen von Hand ist eine kräftezehrende Angelegenheit. Wird das Spülwasser abgelassen, dauert es mindestens einen halben Tag, bis der Teppich nicht mehr tropfnass in der Wanne liegt. Empfehlenswert sind ein Wasch- und zwei Spülgänge.

4

Auswringen

Das Auswringen in der Badewanne kostet ebenfalls Zeit und Kraft. Einen Flokati richtig reinigen dauert bis zur kompletten Trocknung mehrere Tage und sollte daher möglichst bei gutem und vor allem trockenem Wetter vorgenommen werden.

5

Trocknen

Zum Tragen benötigt man einen großen Zuber, da der Hochflorteppich nass ein enormes Gewicht besitzt. Den Teppich draußen in der Sonne auslegen und langsam trocknen lassen. Am besten über eine – sehr tragfähige – Wäscheleine hängen oder über eine Teppichstange, falls verfügbar. Praktisch: pralle Sonne hat einen Bleicheffekt, das wußten schon die Waschfrauen im Mittelalter!

6

Alternativen – Waschmaschine oder Reinigung

Ist der Teppich handlich und klein, paßt er – im Wollwaschgang – in die Waschmaschine. Nach mehreren Schleudergängen ebenfalls luftrocknen. Steht kein Garten oder eine Außenfläche zur Verfügung, ist eine Reinigung beim Fachmann eine praktische, allerdings kostenintensive Alternative. Danach ist jeder Flokati wieder strahlend weiß und sieht aus wie neu.

  Zeitaufwand: hängt von der Methode ab Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Blos nicht Chlorbleiche wie z.B. Danchlorix zugeben, der Flokati wird dann nikotingelb. Habs leider gemacht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.